Digitalisierung fordert die Schweizer Industrie

  • Dienstag, 28. August 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 28. August 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 28. August 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 28. August 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 29. August 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 29. August 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Das Internet erobert die Fabrik im Zuge der vielzitierten Industrie 4.0. Wie digital fit ist die Schweizer Industrie? Das diskutieren Jean-Philippe Kohl vom Branchenverband Swissmem und der Industrie-Unternehmer Josef Maushart im «Tagesgespräch».

Jean-Philippe Kohl, der interimistische Direktor von Swissmem (links) und Josef Maushart, Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident der Fraisa Gruppe.
Bildlegende: Jean-Philippe Kohl, der interimistische Direktor von Swissmem (links) und Josef Maushart, Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident der Fraisa Gruppe. zvg

Maschinen, die untereinander vernetzt sind und miteinander kommunizieren. Sensoren, die einen Servicetechniker rufen, wenn eine Maschine nicht mehr funktioniert. Fliessbänder, die von alleine neue Bauteile bestellen. Keine Frage: Die Digitalisierung, die Industrie 4.0, wie sie manchmal auch genannt wird, bietet der Industrie viele neue Möglichkeiten. Aber werden diese auch genutzt? Wie steht es um die Digitalisierung der Schweizer Industrie? Geht es noch um Innovation oder befindet man sich schon auf einer Aufholjagd? Jean-Philippe Kohl, der interimistische Direktor von Swissmem hat den Überblick über die digitale Entwicklung in der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Und Josef Maushart, Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident der Fraisa Gruppe hat mit seinem Werkzeugherstellungs-Unternehmen Erfahrungen aus erster Hand mit der Digitalisierung. Die beiden sind nun zu Gast bei Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter