Ethikerin Ruth Baumann-Hölzle zu Zwangsernährung

  • Mittwoch, 10. November 2010, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 10. November 2010, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 10. November 2010, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 11. November 2010, 0:36 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 11. November 2010, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Seit mehr als zwei Monaten protestiert der Walliser Hanfbauer Bernard Rappaz mit einem Hungerstreik gegen seine Haftstrafe. Damit hat er einen heftigen Streit provoziert, zwischen Behörden und Justiz auf der einen, und Ärzten auf der anderen Seite.

Das Bundesgericht hat zum Entsetzen der Ärzteschaft entschieden, dass Rappaz zwangsernährt werden muss, obwohl er das selbst nicht will.

Darf man einen Menschen gegen seinen Willen am Leben erhalten? Dürfen Ärzte ein Bundesgerichtsurteil einfach missachten? Gast im Tagesgespräch ist die bekannte Theologin und Ethikerin Ruth Baumann-Hölzle.

Sie ist Leiterin von Dialog Ethik, des Interdisziplinären Instituts für Ethik im Gesundheitswesen in Zürich, und Mitglied der Nationalen Ethikkommission im Bereich Humanmedizin.

Autor/in: Susanne Brunner