Gewalt gegen Frauen – zwischen Nulltoleranz und Ohnmacht

  • Dienstag, 5. November 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 5. November 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. November 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 5. November 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 6. November 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 6. November 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Kanton Zürich will verstärkt gegen Gewalt an Frauen vorgehen. An einer Fachtagung wird heute über Präventionsmassnahmen diskutiert. Wie können Opfer häuslicher Gewalt besser geschützt werden? Im «Tagesgespräch» nehmen Polizei und Opfervertretung Stellung.

Regina Carstensen, Zürcher Rechtsanwältin und Reinhard Brunner, Chef der Präventionsabteilung der Kantonspolizei Zürich.
Bildlegende: Regina Carstensen, Zürcher Rechtsanwältin und Reinhard Brunner, Chef der Präventionsabteilung der Kantonspolizei Zürich. zvg

Vier Morde an Frauen im Kanton Zürich innert weniger Monate haben diesen Sommer die Schweiz schockiert. Alle Frauen wurden von ihren aktuellen oder ehemaligen Partnern getötet. Häusliche Gewalt ist in der Schweiz ein verbreitetes Problem. Durchschnittlich wird jede zweite Woche eine Frau getötet. Hinzu kommt jede Woche ein Tötungsversuch. Seit Jahren sind diese Zahlen ähnlich hoch. Was tun? An einer Tagung in Dübendorf diskutieren heute Fachleute von Polizei, Staatsanwaltschaft, Universität und Opferberatung über Massnahmen und Vorgehen gegen Gewalt gegen Frauen im Kanton Zürich. Wir greifen das Thema im «Tagesgespräch» auf – direkt an der Fachtagung in Dübendorf – und sprechen mit Regina Carstensen, Zürcher Rechtsanwältin, die seit vielen Jahren Opfer von häuslicher Gewalt vertritt. Und mit Reinhard Brunner, Chef der Präventionsabteilung der Kantonspolizei Zürich, er hat die Gewaltschutzabteilung mitaufgebaut. Die beiden sind Gäste von Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter