Isabelle Stadelmann zur Akzeptanz von erneuerbaren Energien

  • Mittwoch, 27. März 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. März 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 27. März 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 27. März 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 28. März 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 28. März 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Ausbau der erneuerbaren Energien in der Schweiz kommt nur schleppend voran. Vor allem bei der Windenergie harzt es. Ein entscheidender Faktor ist die gesellschaftliche Akzeptanz von erneuerbaren Energien, wie die Politikwissenschaftlerin Isabelle Stadelmann im «Tagesgespräch» erläutert.

Isabelle Stadelmann Politwissenschaftlerin an der Universität Bern.
Bildlegende: Isabelle Stadelmann Politwissenschaftlerin an der Universität Bern. zvg

In Bern stehen heute die erneuerbaren Energien im Fokus. Die Solarbranche tagt seit gestern, heute hält die Windenergie-Vereinigung ihre Jahrestagung ab. Zwar setzt die Energiestrategie 2050 des Bundes auf die Energie aus Sonne und Wind. Doch es läuft nicht rund mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere bei der Windenergie. Über 50 Projekte mit 400 Windanlagen warten auf ihre Bewilligung. Der Widerstand gegen die Windenergie ist gewachsen. Er kommt von Umweltverbänden, Landschaftsschützern, betroffenen Anwohnern und jüngst auch von Kantonsregierungen. Zieht die Schweizer Bevölkerung also nicht mehr mit bei der Energiewende? Wie steht es um die gesellschaftliche Akzeptanz von erneuerbaren Energien? Das hat die Politwissenschaftlerin Isabelle Stadelmann von der Universität Bern untersucht. Sie ist nun Gast von Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter