Mehr Selbstbestimmung oder mehr Isolation?

  • Montag, 5. November 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 5. November 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 5. November 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 5. November 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 6. November 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 6. November 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Schweizer Verfassung soll Vorrang haben vor völkerrechtlichen Bestimmungen. Das verlangt die Selbstbestimmungsinitiative der SVP. Damit will die Partei dem Volk die politische Mitsprache sichern. Die Gegner befürchten hingegen, die Initiative führe die Schweiz international in die Isolation.

Der Zürcher SVP-Nationalrat Hans-Ueli Vogt (li) und der Freiburger CVP-Ständerat Beat Vonlanthen.
Bildlegende: Der Zürcher SVP-Nationalrat Hans-Ueli Vogt (li) und der Freiburger CVP-Ständerat Beat Vonlanthen. Keystone

Die SVP hat die Selbstbestimmungsinitiative im Alleingang lanciert. Die anderen grossen Parteien lehnen sie ab. Auch der Bundesrat empfiehlt ein Nein. Am 25. November kommt die Initiative zur Abstimmung. In der Abstimmungskontroverse zur Selbstbestimmungsinitiative diskutieren als Befürworter der Zürcher SVP-Nationalrat Hans-Ueli Vogt und als Initiativgegner der Freiburger CVP-Ständerat Beat Vonlanthen. Das Gespräch leitet Inlandredaktor Rafael von Matt.

Moderation: Rafael von Matt