«Selbstgemacht»: Bernhard Plattner, Schweizer Internet-Pionier

  • Montag, 13. Juli 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. Juli 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 13. Juli 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 14. Juli 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Zum Auftakt wirft Bernhard Plattner, Professor für technische Informatik, einen Blick zurück in die Steinzeit des Internets, in die 1970er- und 1980er-Jahre. Marc Lehmann hat Bernhard Plattner in seinem Büro an der ETH Zürich besucht.

Der silberhaarige Bernhard Plattner sitzt in seinem Büro am Computer.
Bildlegende: Bernhard Plattner. Marc Lehmann, SRF


Mit der Registrierung der Länder-Domain «.ch» hat Bernhard Plattner die Schweiz im Jahr 1987 ans weltweite Netz angeschlossen. Dafür genügte ein E-Mail an die zuständige Institution in den USA.

Seit 30 Jahren forscht der ETH-Professor zu neuen Informations- und Kommunikationstechnologien. Bernhard Plattner erzählt von den Chancen und Gefahren von «Big Data», von der Zukunft des freien Netzes und der Vision eines «Internet der Dinge», aber auch von der Rolle der Schweiz bei der Entwicklung neuer Netzstrukturen und dem Stellenwert der Informatik im Bildungssystem der Schweiz.

Moderation: Marc Lehmann