Stadtplanerin Ariane Widmer:«Agglomerationen werden unterschätzt»

  • Donnerstag, 22. August 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 22. August 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 22. August 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 22. August 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 23. August 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 23. August 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Fast die Hälfte der Schweizer Bevölkerung lebt in Agglomerationsgebieten um Kernstädte. Tendenz steigend. Trotzdem wird die «Agglo» unterschätzt. Ariane Widmer hat in den letzten 16 Jahren den Westen Lausannes mit-entwickelt. Sie erklärt im «Tagesgespräch», wo den Agglomerationen der Schuh drückt.

Ariane Widmer, Architektin und Urbanistin.
Bildlegende: Ariane Widmer, Architektin und Urbanistin. ZVG

Gebiete rund um die Städte hätten grosses Potential, betont der Schweizerische Städteverband. Ihre Entwicklung sei entscheidend für die Entwicklung der ganzen Schweiz. Deshalb fordert der Städteverband von der Politik mehr Aufmerksamkeit für die Agglomerationen. Die Architektin und Urbanistin Ariane Widmer hat die Entwicklung der Agglomeration Lausanne Ouest koordiniert. Seit kurzem ist sie Kantonsplanerin in Genf. Sie erklärt im «Tagesgespräch», welche Unterstützung die «Agglos» brauchen und wie sie ihr schlechtes Image loswerden können.

Moderation: Klaus Ammann