Urs Paul Engeler zum Showdown um den Bundesanwalt

  • Mittwoch, 25. September 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. September 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. September 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 25. September 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 26. September 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 26. September 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Das Parlament hat Michael Lauber wiedergewählt. Wird die Bundesanwaltschaft nun zur Ruhe kommen? Kann sie das verspielte Vertrauen zurückgewinnen? Im «Tagesgespräch» analysiert der Journalist und Buchautor Urs Paul Engeler, der die Arbeit Bundesanwaltschaft seit Jahrzehnten verfolgt.

Urs Paul Engeler.
Bildlegende: Urs Paul Engeler. Keystone

Bundesanwalt Michael Lauber darf bleiben – trotz seines umstrittenen Vorgehens in den Ermittlungsverfahren gegen die Fifa. Eine knappe Mehrheit des Parlaments hat Lauber das Vertrauen ausgesprochen. Ist nun alles gut? Klar scheint, dass nun eine breite Debatte einsetzen wird über die Machtbefugnisse der Bundesanwaltschaft und wie sie beaufsichtigt werden soll. Ausserdem muss im Lichte der Querelen der letzten Monate neu beurteilt werden, ob das Parlament das richtige Wahlgremium ist für das im Grunde unpolitische Amt des obersten Strafverfolgers oder ob ihn nicht doch wieder der Bundesrat bestimmen sollte.

Der für seine investigativen Recherchen bekannte Journalist Urs Paul Engeler ist bestens mit der Arbeit und der Funktionsweise der Bundesanwaltschaft vertraut. Er hat im Nachgang zur Fichenaffäre auch ein Buch über die höchste Ermittlungsbehörde geschrieben. Engeler ist Gast von Marc Lehmann im Bundeshausstudio.

Moderation: Marc Lehmann