Urs Schwaller, Christlich-Demokratische Volkspartei CVP

Vor vier Jahren sank der Wähleranteil für die CVP auf den historischen Tiefstwert von 14,4 Prozent. Diese kalte Dusche hat die Partei offenbar aufgeweckt.

Die CVP hat bei den Wahlen in verschiedenen Kantonen gut abgeschnitten, sie hat die meisten Abstimmungen gewonnen und wird im Parlament als Mehrheits-Beschafferin am häufigsten von den anderen Parteien umworben.

Die Fragen an Urs Schwaller von der Christlich-Demokratischen Volkspartei stellen Rolf Camenzind und Géraldine Eicher.