Volker Seitz - versagt die Entwicklungshilfe?

  • Dienstag, 22. Oktober 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 22. Oktober 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 22. Oktober 2013, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 23. Oktober 2013, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Auch über zwei Wochen nach dem Flüchtlingsdrama vor der italienischen Insel Lampedusa hält die europaweite Debatte über die Flüchtlingsströme aus Afrika an. Ein Kritiker der aktuellen Entwicklungshilfe ist der deutsche Botschafter und Diplomat Volker Seitz. Er ist Gast von Elisabeth Pestalozzi.

Volker Seitz.
Bildlegende: Volker Seitz. zvg

In der Schweiz fanden am Wochenende Demonstrationen und Gedenkfeiern für die Lampedusa-Opfer statt. Alle sind sich einig: Bootskatastrophen wie vor der Küste der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa darf es nicht mehr geben. Den Flüchtlingen muss zu Hause geholfen werden. Doch die bisherige Entwicklungshilfe gerät immer mehr in die Kritik; Kosten und Nutzen stünden in keinem Verhältnis. Für Volker Seitz, der 17 Jahre lang in verschiedenen Ländern Afrikas lebte, hat die Entwicklungszusammenarbeit schlicht versagt.

Buch:
Volker Seitz: Afrika wird armregiert oder Wie man Afrika wirklich helfen kann. dtv premium, 240 Seiten, ISBN 978-3-423-24938-6.

Moderation: Elisabeth Pestalozzi