Zweitwohnungsbau: «Jetzt kommt es auf den Spielraum im Gesetz an»

  • Donnerstag, 23. Mai 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 23. Mai 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Zweitwohnungsinitiative gilt seit dem Tag, an dem sie das Volk angenommen hat. Das hat gestern das Bundesgericht entschieden. Wie weiter? Gäste von Susanne Brunner sind Aldo Kropf und Raimund Rodewald.

Für viele ist der Traum vom Ferienchalet in den Bergen aus.
Bildlegende: Für viele ist der Traum vom Ferienchalet in den Bergen aus. Keystone

«Eine moderate Weiterentwicklung muss möglich sein», findet Aldo Kropf. Er ist Gemeindepräsident von Saanen im Kanton Bern und Präsident der Konferenz der Gemeindepräsidenten  von Ferienorten im Berggebiet. Zu Saanen gehört auch Gstaad; die Gemeinde hat einen Zweitwohnungsanteil von knapp unter 50 Prozent. «Die Berggebiete müssen weggkommen von der einseitigen Abhängigkeit von der Bauwirtschaft», meint Raimund Rodewald. Er ist Geschäftsleiter der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz und hat das Raumplanungsgesetz, das im März vom Volk angenommen wurde, massgeblich mitgeprägt.

Moderation: Susanne Brunner