Der AKW-Shutdown beginnt

Heute um 12.30 Uhr wird das AKW Mühleberg abgeschaltet – nach 47 Jahren Laufzeit. Das Management kam zum Schluss, dass sich die geforderten Nachrüstungen nicht lohnen würden, welche die Atomaufsicht Ensi forderte. Für einen Weiterbetrieb hätte man zu viel Geld investieren müssen.

Kernkraftwerk Mühleberg
Bildlegende: Heute wird der Stecker definitiv gezogen Keystone

Die Abschaltung und der Rückbau sind für die Betreiberin des AKW Mühleberg eine grosse Herausforderung. Seit Jahren plant man die Abschaltung, seit Anfang November nimmt die Leistung auch langsam ab.

Der Rückbau dauert noch viele Jahre. Bis 2024 werden alle Brennstäbe ins Nationale Zwischenlager nach Würenlingen transportiert. Bis 2030 werden alle radioaktiven Stoffe im KKW Mühleberg abgebaut. Ab 2030 werden alle Mauern des KKW Mühleberg abgerissen und bereits ab 2034 soll es auf dem Gebiet des AKW wieder eine grüne Wiese geben.

In der Sendung «Treffpunkt» zeigen wir auf, was es heisst zum ersten Mal in der Schweiz ein KKW für immer vom Netz zu nehmen und wir sprechen mit Guido Flury, er arbeitete bis zu Pensionierung 37 Jahre lang für das Kernkraftwerk Mühleberg.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Sirio Flückiger