Erzählen Sie uns von Ihrer Autoliebe

Teuer in der Anschaffung, teuer im Unterhalt: Trotzdem ist fast jeder zweite Bürger in der Schweiz im Besitz eines Autos. Warum lieben wir unser Auto so sehr? Der «Treffpunkt» sucht nach Antworten.

Ein Mann steht mit seinem Hund vor einem blauen 2CV6.
Bildlegende: Werner Ryser aus Baar fährt seinen 2CV6 seit 28 Jahren. Liebevoll nennt er ihn «Göfi». Werner Ryser

Viele Schweizer und Schweizerinnen haben eine emotionale Beziehung zu ihrem Auto. Warum das so ist, lässt sich auch wissenschaftlich erklären. «Ja, die Liebe zwischen Mensch und Auto existiert», sagt der deutsche Wirtschaftspsychologe Dr. Rüdiger Hossiep von der Universität Bochum. Denn: «Der Entscheid für ein Automobil ist nicht rational.» 

Hörer und Hörerinnen erzählen von ihrer grossen Liebe

In der Sendung «Treffpunkt» erzählen SRF 1-Hörer und -Hörerinnen, was sie mit ihrem Auto verbindet.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Rouven Born