Sind Chinesen bald unsere wichtigsten Touristen?

Rund 1,2 Millionen Mal haben chinesische Touristen letztes Jahr in der Schweiz übernachtet. Damit belegen sie in der Touristen-Rangliste zwar erst Platz sechs. Das Interesse der Chinesen am Reiseland Schweiz nimmt aber enorm zu. Studiogast Simon Bosshart von Schweiz Tourismus erklärt die Gründe.

Eine chinesische Touristin macht auf dem Berggipfel ein Selfie.
Bildlegende: Eine chinesische Touristin vergnügt sich auf dem Titlis oberhalb von Engelberg (OW). Keystone

«Die Schweiz ist bei den Chinesen besonders beliebt, weil auf kleinstem Raum so viel erlebt werden kann», sagt Studiogast Simon Bosshart, Direktor Asia Pacific bei Schweiz Tourismus. Immer mehr chinesische Individualreisende würden mit dem Zug die Schweiz erkunden. «2014 Jahr haben wir an Touristen aus China zum ersten Mal gleich viel ÖV-Abos verkauft wie an Touristen aus Grossbritannien. Letztere waren bislang die alleinigen Spitzenreiter.»

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Krispin Zimmermann