Wer sind die Freiwilligen und wo trifft man sie heute an?

Menschen, die in der Schweiz Freiwilligenarbeit leisten, sind eine unverzichtbare Stütze des Landes. Der «Treffpunkt» zeigt, wer diese Menschen sind und wo sie sich einsetzen.

Grafik - 2,5 Mio. Menschen leisten Freiwilligenarbeit
Bildlegende: Die Freiwilligenarbeit ist wie die Seele unseres Landes SRF

Männer und Frauen leisten anders Freiwilligenarbeit. Männer packen lieber im institutionellen Bereich an, also in einem Verein oder in einer Organisation. Frauen setzen sich eher im informellen Bereich ein, also dort, wo der Einsatz auf individueller Initiative basiert und wo die persönliche Hilfeleistung in der erweiterten Familie oder für Freunde und Nachbarn passiert.

Nicht weniger Freiwilligenarbeit, aber andere

Heute leisten Menschen vermehrt Arbeit in neueren Bereichen. Während der Sozialbereich eher professionalisiert wird, setzt der Kulturbereich immer stärker auf Freiwillige. So setzt zum Beispiel der Kanton Aargau bei seinen kulturellen Institutionen, wie Schlösser oder Museen, seit zehn Jahren konsequent auch auf den Einsatz von Freiwilligen, die aus einem breiten Mitarbeitsangebot wählen können.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Sandra Witmer und Jürg Oehninger