Wie wird der Meeresspiegelanstieg gemessen?

Wenn man etwas vom Meeresspiegelanstieg hört, dann geht es meistens um Zentimeter. Wellen und Gezeiten sind aber deutlich grösser als nur ein paar Zentimeter, wie und wo misst man den Meeresspiegelanstieg?

Der Meeresspiegelanstieg wird mittels Pegelmessungen an den Küsten und seit 1991 mittels Satellitentechnologie gemessen. Zurzeit steigt der globale Meeresspiegel um rund 3.2 mm pro Jahr an. Bis ins Jahr 2100 rechnen die Wissenschaftler mit einem Anstieg von 40 bis 60 cm. Hunderte Millionen Menschen sind direkt davon betroffen.

Autor/in: Luzian Schmassmann, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF Meteo