Zum Inhalt springen

Allgemein Sportmix: Rang 3 für Ruderin Gmelin

Jeannine Gmelin hat sich beim Weltcup-Final in Polen erstmals in den Top 3 klassiert. Hier geht es zu den Sport-News.

Legende: Video Gmelin überzeugt in Posen abspielen. Laufzeit 2:07 Minuten.
Aus sportaktuell vom 19.06.2016.

Ruderin Jeannine Gmelin hat beim Weltcup-Final in Posen Bronze im Skiff gewonnen. Sie musste sich nur von der Australierin Kim Brennan und der Neuseeländerin Emma Twigg, den Weltmeisterinnen von 2015 und 2014, schlagen lassen. «Neben diesen beiden Weltmeisterinnen auf dem Podest zu stehen, ist schon ein cooles Gefühl», freute sich Gmelin am Tag vor ihrem 26. Geburtstag.

Dem deutschen Tennis-Jungstar Alexander Zverev ist in Halle (De) der erste ATP-Titel verwehrt geblieben. Der 19-jährige Federer-Bezwinger musste sich dem wegen einem Adduktorenriss bis auf Platz 268 abgerutschten Landsmann Florian Mayer mit 2:6, 7:5, 3:6 geschlagen geben.

Die Kanutin Melanie Mathys hat beim Weltcup in Pau (Fr) dank einem Sprintsieg in der Wildwasser-Kategorie die Weltcup-Gesamtwertung vor ihrer Landsfrau Sabine Eichenberger für sich entschieden. Die 22-jährige Solothurnerin zeigte im Finalrennen einen fast perfekten Lauf und konnte damit den Gesamtweltcup nach Eichenberger und Chantal Abgottspon als 3. Schweizerin ergattern.