Zum Inhalt springen

Header

Video
Belfast – Davos
Aus Sport-Clip vom 04.09.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 54 Sekunden.
Inhalt

Champions Hockey League 2. Sieg im 2. Spiel: Davos und Zug mit Punktemaximum

Der HC Davos setzt sich beim Gastspiel in Nordirland in einer torreichen Partie mit 6:3 durch. Zug erringt einen Prestige-Erfolg in Turku.

Nach dem Auswärtssieg bei Skelleftea in Schweden (3:2) hat der HC Davos auch bei den Belfast Giants in Nordirland überzeugen können. Die Bündner gewannen eine hitzig geführte Partie mit 6:3.

Michael Fora (7.), Magnus Nygren (16.), Matej Stransky (23., 33.) mit einem Doppelpack im 2. Drittel und Valentin Nussbaumer sorgten bis zur 35. Minute für eine 5:3-Führung. In der Folge mussten sich die Fans bis zur 56. Minute gedulden, ehe Leon Bristedt den 6:3-Schlussstand herstellte.

Zug mit Prestige-Sieg

Einen schönen Erfolg errang der EV Zug in Finnland. Gegen TPS Turku, elffacher Meister und letzte Saison Vizemeister, setzten sich die Zentralschweizer souverän 4:0 durch. Niklas Hansson, Nico Gross, Livio Stadler und Lino Martschini (ins leere Tor) erzielten die 4 Zuger Treffer. Goalie Leonardo Genoni wehrte 16 Schüsse ab für den ersten Shutout in der neuen Saison.

Video
Turku – Zug
Aus Sport-Clip vom 04.09.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 22 Sekunden.

Davos und Zug führen ihre Gruppen damit mit dem Punktemaximum an. Und drei der verbleibenden vier Spiele bestreiten Davos und Zug im eigenen Stadion.

Meistgelesene Artikel