Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lausanne - Mannheim
Aus Sport-Clip vom 06.10.2021.
abspielen
Inhalt

Champions Hockey League Lausanne bleibt in der Gruppenphase hängen

Der Lausanne HC unterliegt den Adler Mannheim mit 2:5 und verpasst die K.o.-Phase der Champions Hockey League.

Am Ende warfen die Lausanner vor den Augen der rund 2000 Zuschauer in der Vaudoise Aréna noch einmal alles nach vorne. Mehr als 3 Minuten vor Schluss nahm LHC-Coach John Fust Torhüter Tobias Stephan aus dem Spiel, doch auch mit einem Mann mehr wollte den Waadtländern kein Tor mehr gelingen.

Im Gegenteil: Mit dem Treffer zum 5:2 ins leere Tor machte Nigel Dawes alles klar und schoss die Adler Mannheim in den Achtelfinal der Champions Hockey League. Der National-League-Vertreter muss derweil den Traum vom Weiterkommen bereits vor dem letzten Gruppenspiel begraben.

Schwächephase besiegelt Niederlage

Als verheerend für Lausanne erwiesen sich die Sekunden nach Cory Emmertons Treffer zum 2:1 in der 28. Minute. Zuerst kassierten die Gastgeber nach 29 Sekunden den Ausgleich, weitere 79 Sekunden später fiel das 3:2 für die Deutschen durch Lean Bergmann. Der gleiche Spieler sorgte zu Beginn des Schlussdrittels auch für die Vorentscheidung.

Zum Abschluss der Champions-Hockey-League-Kampagne sind die Westschweizer am Mittwoch zu Gast in Mannheim.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Nogler  (semi-arid)
    Seit es existiert, haben in diesem Wettbewerb aus der Schweiz nur Davos und Fribourg geliefert, alle anderen waren jeweils froh, möglichst früh ausgeschieden zu sein.

    In einer Gruppe mit Mannheim und Cardiff so deutlich auszuscheiden, ist nicht gerade ein ein gutes Zeugnis fürs Schweizer Clubhockey.
    1. Antwort von Santiago Munez  (S.Munez)
      Herr Nogler, zur Info; Der ZSC hat im Jahr 2009 das Turnier gewonnen.
    2. Antwort von Samuel Nogler  (semi-arid)
      @S.Munez: Das stimmt so nicht ganz. Die Löwen haben das Vorgängerturnier gewonnen 2009. Noch einiges weiter zurück hat auch Ambrì-Piotta solche Turniere (Vorgänger des Vorgängers, des Vorgängers oder so ähnlich) bereits gewonnen (1998 und 1999).

      Das neue Turnier aber findet bei den meisten Schweizer Teams und Fans kaum anklang, was sehr schade ist und sich auch in den Resultaten niederschlägt,