Zum Inhalt springen
Inhalt

Niederlage in Salzburg Bern verspielt den Gruppensieg

Kurz vor Schluss hat der SCB zum Abschluss der CHL-Gruppenphase in Salzburg den Gruppensieg vergeben.

Ein Punkt hätte dem SC Bern in Salzburg zum Gruppensieg in der Gruppe G der Champions Hockey League gereicht. 97 Sekunden vor Schluss schoss Alexander Rauchenwald jedoch den 2:1-Siegestreffer für die Österreicher.

Davor hatte Thomas Rüfenacht den SCB in Führung gebracht. Den Ausgleich Bobby Raymond. Salzburg schliesst die Gruppe damit auf Rang 1 ab.

Nur Zug gewinnt die Gruppe

Damit darf sich aus Schweizer Sicht einzig der EV Zug bei der Auslosung vom Freitag als Gruppensieger Hoffnungen auf einen einfacheren Gegner machen.

Die Schweiz brachte aber als einziges Land alle 4 Vertreter (auch Lugano und die ZSC Lions) in die Achtelfinals. Dahinter folgen Schweden mit drei sowie Finnland und Tschechien mit je zwei Teams. Insgesamt sind neun verschiedene Nationen in der K.o.-Phase vertreten.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.