Dübendorf fordert die ZSC Lions

Die Erstrunden-Partien des Schweizer Cups sind bekannt. Das grosse Los hat Dübendorf gezogen. Das Überraschungsteam der letzten Saison empfängt Titelverteidiger ZSC Lions.

Die Dübendorfer Spieler jubeln. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sorgten für Furore Der EHC Dübendorf warf 2015 den HC Davos aus dem Wettbewerb. EQ Images

Im September 2015 hatte Dübendorf für die grosse Sensation gesorgt. Der Erstligist eliminierte in der 1. Cup-Runde Rekordmeister Davos mit 5:4 nach Verlängerung. Auch in diesem Jahr wartet wieder ein ganz grosser Brocken auf die Dübendorfer. Mit den ZSC Lions ist der amtierende Cupsieger zu Gast.

Attraktive Gegner bekamen auch Wetzikon und die Ticino Rockets zugelost. Der Zürcher Erstligist misst sich mit dem HC Davos. Die Tessiner NLB-Mannschaft, Farmteam der NLA-Klubs Lugano und Ambri, trifft auf Meister Bern. Für Spannung sorgen dürfte das Duell zwischen NLB-Meister Ajoie und Lausanne. Fribourg-Gottéron (Red Ice Martigny), Lugano (Thurgau), die SCL Tigers (Visp) und Ambri (GCK Lions) treffen ebenfalls auf NLB-Teams.

Die Sechzehntelfinals finden am 27. und 28. September statt.

Die Sechzehntelfinal-Paarungen