Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung ZSC - Langenthal
Aus Sport-Clip vom 30.11.2020.
abspielen
Inhalt

Erste 2 Cup-Viertelfinals ZSC und Freiburg stehen im Halbfinal

  • Die ZSC Lions schlagen das unterklassige Langenthal 8:0.
  • Freiburg siegt auswärts beim Ligakonkurrenten Ambri-Piotta 2:1.
  • Die übrigen beiden Viertelfinalisten werden in den Partien Genf-Lausanne (am 1.12.) und Ajoie-Bern (14.12) ermittelt.

Die ZSC Lions liessen Langenthal, dem Drittplatzieren der Swiss League, von Beginn weg keine Chance auf den Halbfinaleinzug. Bereits zur ersten Drittelspause lagen die Gäste mit 3:0 in Front. Nach einem torlosen Mitteldrittel lautete das Verdikt am Ende 8:0. Den sechsten Treffer erzielte Königstransfer Sven Andrighetto, der in der Meisterschaft seit 11 Spielen auf einen Torerfolg wartet.

Ambri trifft zu spät

Im Duell zweier NL-Klubs feierte Freiburg bei Ambri-Piotta einen 2:1-Erfolg. David Desharnais (16.) und Chris DiDomenico (31.) erzielten die Tore der Gäste. Der Anschlusstreffer von Dominic Zwerger in der Schlussminute fiel aus Sicht der Leventiner zu spät. Die Saanestädter dürfen weiter vom ersten Titel der Klubgeschichte träumen.

Video
Zusammenfassung Ambri - Freiburg
Aus Sport-Clip vom 01.12.2020.
abspielen

Am Dienstag wird zwischen Genf und Lausanne der dritte Viertelfinalist ermittelt. Titelverteidiger Ajoie trifft erst am 14. Dezember auf den SC Bern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Imholz  (Markimho)
    Ein hart erkämpfter und verdienter Sieg von Fribourg. Herzliche Gratulation!
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Fribourg dank gütiger Mithilfe der Schiris. Das 2. Tor war nicht regulär, zuerst der Check und auch noch Handpass. Die Schiris waren blind auf beiden Augen. Unverfienter Sieg der Fribourger, Ambrí mit besseren Chancen, aber eben wenn man auch noch gegen die Refrees spielen muss ( nicht zu ersten Mal) wird es schwierig.