Zum Inhalt springen
Inhalt

Cup Kloten stoppt den «Riesentöter» Langenthal

Kloten komplettiert das Halbfinal-Tableau im Schweizer Cup. Dank einem hart erkämpftem 3:2-Penaltysieg über den B-Ligisten Langenthal stehen die Zürcher Unterländer zum 3. Mal in Serie in der Vorschlussrunde.

Langenthals Keeper Marco Mathis kommt vor Roman Schlagenhauf an den Puck.
Legende: Kloten im Vormarsch Roman Schlagenhauf prüft Langenthals Keeper Marco Mathis. Keystone

Der Schweizer Cup geht seit der Neulancierung auf die Saison 2014/15 hin einmal mehr mit Kloten in die entscheidende Phase. Die Zürcher Unterländer, vor 2 Jahren Final-Verlierer und zuletzt Halbfinalist, überstanden die Runde der letzten 8 einmal mehr.

Die Verlängerung der Erfolgsserie bedeutete allerdings ein hartes Stück Arbeit. Denn Lugano-Bezwinger Langenthal verkaufte als einziges verbliebenes unterklassiges Team im Wettbewerb seine Haut in der Eishalle Schoren vor fast 5000 Zuschauern einmal mehr teuer.

Kloten musste Überzeit leisten

Bis 7 Minuten vor Schluss hatten die Oberaargauer ihre 2:1-Führung aus dem 1. Drittel behaupten können. James Sheppard brachte seine Farben mit dem erneuten Ausgleich allerdings noch rechtzeitig zurück.

Im Penaltyschiessen blieb der Unterdog schliesslich glücklos und konnte keine einzige Scheibe im Gehäuse von Martin Gerber unterbringen.

Damit steht dieses NLA-Quartett in den Halbfinals von Anfang Januar 2017:

  • Kloten
  • Zug
  • Servette
  • Lausanne

Die Auslosung findet am Donnerstagmittag statt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 23.11.16 22:06 Uhr