Zum Inhalt springen

Header

Video
Langenthal düpiert im Cup Zug
Aus sportpanorama vom 25.10.2020.
abspielen
Inhalt

Schweizer Cup im Eishockey Zug stolpert über Langenthal – Bern wirft Davos raus

  • Langenthal wirft im Achtelfinal des Schweizer Cups sensationell den EV Zug aus dem Wettbewerb (2:1 n.V.).
  • Bern schlägt Davos mit 2:0.
  • Lausanne gewinnt gegen Biel mit 5:2.

National-League-Leader Zug ist im Cup-Achtelfinal ausgeschieden. Gegen das achtplatzierte Langenthal aus der Swiss League unterlagen die Zentralschweizer in der Verlängerung mit 1:2. Das entscheidende Tor erzielte der ehemalige HCD- und SCB-Stürmer Marc Kämpf in der 5. Minute der Verlängerung.

Die Viertelfinals des Schweizer Cups

Box aufklappenBox zuklappen
  • Ajoie - Bern
  • Servette-Genf - Lausanne
  • Ambri-Piotta - Sieger bei Visp vs. Gottéron
  • Langenthal - Sieger bei ZSC Lions vs. Lugano

Die Spiele finden am 30.11. und 1.12. statt.

Zug wäre in Form gewesen

Im Mitteldrittel hatte Jan Kovar die Zuger in Führung gebracht (28.). Dario Kummer war nach 45 Minuten für den Ausgleich besorgt.

Zug, das zuletzt in der Liga mit 2 deutlichen Siegen gegen die ZSC Lions (8:2, 6:3) hatte aufhorchen lassen, trat in Bestbesetzung an. Der EVZ dominierte dann auch die Partie, scheiterte aber unzählige Male an Torhüter Pascal Caminada.

Bern schlägt Davos

Einen Sieg setzte es auch für den SC Bern ab, der den HC Davos als Gegner hatte. Der SCB gewann dank 2 Toren im ersten Drittel von Inti Pestoni (5.) und Ted Brithen (14.) mit 2:0.

Video
Bern schlägt Davos im Cup-Achtelfinal
Aus sportpanorama vom 25.10.2020.
abspielen

Lausanne wirft Biel aus dem Cup

Lausanne schlug Biel mit 5:2. Nach einem fulminanten Start (2:2 nach 12 Minuten) sorgten die Waadtländer erst im letzten Drittel für den Unterschied. Charles Hudon erzielte das 3:2 (45.), NHL-Leihgabe Denis Malgin traf in der 55. und 58. Minute im Powerplay und mittels Empty Netter.

Lugano gewinnt Nachtragsspiel 11:1

Weil 2 Spieler des Erstliga-Klubs EHC Pikes Oberthurgau positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, fand der Sechzehntelfinal von Lugano zeitgleich mit den Achtelfinals der anderen Klubs statt. Die Tessiner siegten ohne Mühe 11:1. Dem 21-jährigen Leihspieler Philipp Kuraschew gelangen 3 Tore.

Die Resultate der weiteren Achtelfinal-Partien:

  • Kloten - Ajoie 1:3
  • Genf-Servette - SCL Tigers 4:2
  • Lakers - Ambri-Piotta 2:3 n.V.
Video
Titelverteidiger Ajoie im Cup weiter
Aus sportpanorama vom 25.10.2020.
abspielen

SRF zwei, powerplay, 23.10.2020, 22:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von chris wild  (cwild)
    Leider ist der HC Davos nur noch knapp Mittelmass und weit entfernt von dem, was sie mal waren.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Was für andere Spiele ausser der MS für die "Kleinen" Herr Gisler?
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Stefan Gisler, falsch gerade der Cup ist im Sport Eishockey wie Fussball die grosse Chance um über, sich hinauszuwachsen!
    Aber bei den "Grossen geht es nur um Geld und sogar haben sie Angst sich zu blanieren, wie der Leader Zug!
    Unverständlich wie der Verband den Cup abschaffen kann???
    1. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      Falsch Hr.Heusser, sportlich uninteressant, deshalb wird er ja wieder abgeschafft, bringt nichts es gibt sonst schon genug Spiele.