Zum Inhalt springen

Header

Video
Endlich Freude am neuen Stadion
Aus Sport-Clip vom 30.09.2019.
abspielen
Inhalt

Blitzstart gegen Philadelphia Prestige-Sieg für Lausanne

Die Waadtländer gewinnen gegen NHL-Klub Philadelphia ihr erstes internationales Spiel im neuen Stadion.

Testspiele gegen NHL-Klubs sind für Schweizer NL-Vertreter eine Seltenheit. Umso schöner, wenn ein Sieg herausschaut. Lausanne feierte die internationale Feuertaufe seines Stadions vor 9600 Zusschauern mit einem 4:3-Sieg über die Philadelphia Flyers.

Schon nach 23 Minuten führten die Waadtländer mit 4:0. Yannick Herren, Cory Emmerton im Powerplay, Joël Genazzi sowie Joël Vermin (letzterer ebenfalls in Überzahl) trafen für das Team von Coach Ville Peltonen.

Flyers erwachen zu spät

Danach kam das Team um die Stars Claude Giroux und Sean Couturier besser auf. Giroux, Connor Bunnaman und Couturier (zwei Minuten vor Schluss) verkürzten für den zweifachen Stanley-Cup-Gewinner.

Für Lausanne war es nach zwei Heimpleiten in der National League der erste Sieg in der Vaudoise Aréna. Letztes Jahr hatte der SC Bern einen Test gegen die New Jersey Devils mit 2:3 n.V. verloren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.