Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Eishockey-News aus der Schweiz ZSC Lions lassen Dübendorf im Cup keine Chance

ZSC-Stürmer Denis Hollenstein.
Legende: Traf im Powerplay doppelt ZSC-Stürmer Denis Hollenstein. Freshfocus

ZSC Lions machen kurzen Prozess

Die ZSC Lions setzten sich im Schweizer Cup gegen Dübendorf mit 9:0 durch. In den Achtelfinals treffen die ZSC Lions entweder auf Pikes Oberthurgau oder den HC Lugano, die am nächsten Sonntag, am designierten Achtelfinalspieltag, den letzten Achtelfinalisten ermitteln. Die ZSC Lions nahmen den Gegner nicht auf die leichte Schulter, traten in Bestbesetzung an und schossen durch Denis Hollenstein zweimal im Powerplay schon in den ersten neun Minuten ein 2:0 heraus. Beim ersten Cup-Duell mit Dübendorf vor vier Jahren gewann der ZSC nur 4:0. Einzig vor drei Jahren gegen Davos (2:10) verlor Dübendorf im Cup ähnlich hoch.

2. Swiss-League-Klub mit Corona-Fällen

Der EHC Winterthur muss in Quarantäne, nachdem zwei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Das für Dienstag angesetzte Spiel der Swiss League zwischen Sierre und Winterthur musste ebenso verschoben werden wie die Partien der Winterthurer gegen Ajoie (23. Oktober) und bei den Ticino Rockets (27. Oktober). Die Winterthurer sind nach den GCK Lions der zweite Klub der Swiss League, der sich in Quarantäne befindet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen