Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach 15 Niederlagen in Serie Polizeischutz nötig: Kölner Haie im freien Fall

Die Derby-Niederlage gegen Düsseldorf war zu viel für die Anhänger der Kölner Haie. Sie gingen auf ihr eigenes Team los.

Kölns Dominik Tiffels nach einer Niederlage.
Legende: Ratlos Kölns Dominik Tiffels nach einer der zuletzt zahlreichen Niederlagen. imago images

«Wir sind nur ein Karnevalsverein» und «Ihr macht euch lächerlich» – so verspotteten die Fans der Kölner Haie ihr Team schon während dem Spiel. Nach der 1:4-Niederlage bei Lokalrivale Düsseldorf versperrten sie dann den Spielern den Weg zum Teambus. Nur mit Polizeischutz konnten die Haie-Akteure abreisen.

Der Frust der Fans kommt nicht von ungefähr, kassierten die Haie bei der Düsseldorfer EG doch schon die 15. Niederlage in Serie. Der Negativrekord in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) liegt bei 18 Pleiten in Folge (Schwenninger Wild 2002/03).

Konkurs zweimal knapp abgewendet

Die erfolgreichsten Zeiten der Haie liegen ein Weilchen zurück. Zwischen 1977 und 1988 gewann der DEL-Klub 6 Meistertitel. Letztmals wurden die Kölner 2002 Meister in der DEL. 2009 und 2010 standen die Haie jeweils kurz vor dem Konkurs.

Dennoch verpassten die Rheinländer in den letzten 39 Jahren nur zweimal die Playoffs. In dieser Saison sind die Hoffnungen aber nur noch theoretischer Natur: 7 Runden vor Ende der Vorrunde fehlen 10 Punkte auf einen Playoff-Platz.

dpa/dab

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.