Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Janis Moser steht vor NHL-Debüt

Janis Moser führt die Scheibe
Legende: Steht kurz vor seinem ersten Einsatz in der besten Liga der Welt Janis Moser während eines Vorbereitungsspiels im Dress der Arizona Coyotes. Getty Images

Bei den Arizona Coyotes: Moser vor NHL-Debüt

Wenige Tage nach Akira Schmid, dem Torhüter der New Jersey Devils, dürfte bald ein weiterer Schweizer das Debüt in der NHL geben. Die Arizona Coyotes haben den Verteidiger Janis Moser zurückbeordert. Der 21-jährige ehemalige Captain des EHC Biel hat 18 Spiele für die Tucson Roadrunners in der AHL absolviert und dabei 5 Tore erzielt und 7 Assists gegeben. Die Coyotes treffen in der Nacht auf Donnerstag auf die New York Rangers, Moser könnte also in diesem Spiel sein Debüt geben.

Freiburg nimmt finnischen Verteidiger unter Vertrag

Auf die kommende Saison hin verstärkt sich Fribourg-Gottéron mit Juuso Vainio. Der 27-jährige Verteidiger stösst vom schwedischen Spitzenklub Växsjö Lakers zu den Saanestädtern. Vainio wurde 2014 mit der U20-Nationalmannschaft Finnlands Weltmeister und gewann mit JYP Jyväskylä  2018 die Champions Hockey League. Mit seinem aktuellen Klub Växsjö wurde der Defensivverteidiger letzte Saison Meister.

Lugano holt Perspektivspieler von Genf

Der HC Lugano hat am Dienstag die Verpflichtung von Stéphane Patry bekanntgegeben. Der 21-Jährige stösst nach der laufenden Spielzeit von Genf-Servette zu den Tessinern, wo er einen Vertrag bis im Sommer 2025 unterzeichnete. In dieser Saison steht der Stürmer für die «Grenats» aktuell bei einem Tor und 4 Vorlagen in 29 Partien.

Spengler Cup: Hollenstein unterstützt Ambri

Die Leventiner haben sich für den anstehenden Spengler Cup in der Altjahreswoche Verstärkung geholt. Vom EV Zug wird Goalie Luca Hollenstein vorübergehend zu Ambri-Piotta stossen. Dieses spielt in Davos in der Gruppe Torriani und trifft im ersten Spiel vom 26. Dezember auf den Frölunda HC (SWE).

Audio
(Temporäre) Zuzüge bei Freiburg, Lugano und Ambri
00:28 min
abspielen. Laufzeit 28 Sekunden.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 14.12.21, 18:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    .... falls der Spengler Cup überhaupt statt findet. Erst mal abwarten was "die glorreichen Sieben" am Freitag verzapfen....;-))