Zum Inhalt springen

Header

Video
Pelletier in Lugano entlassen
Aus Sport-Clip vom 04.05.2021.
abspielen
Inhalt

News aus dem Eishockey Pelletier muss Lugano verlassen

Lugano verlängert Vertrag mit Pelletier nicht

Die Zeit von Serge Pelletier als Trainer des HC Lugano ist vorbei. Der Tessiner Klub gab am Dienstag bekannt, dass der Vertrag des 55-jährigen Kanada-Schweizers nicht verlängert wird. Pelletier hatte den Posten als Cheftrainer der Luganesi im Dezember 2019 übernommen. In den diesjährigen Playoffs scheiterte er mit seinem Team bereits im Viertelfinal an den Rapperswil-Jona Lakers. Noch ist offen, wer die Nachfolge antritt. Wie diverse Medien bereits übereinstimmend vermeldeten, ist der Kanadier Chris McSorley ein Kandidat für den Posten als neuer Lugano-Trainer.

Video
Archiv: Lugano scheitert an den Lakers
Aus Sport-Clip vom 22.04.2021.
abspielen

U18-Nati im WM-Viertelfinal out

Die Schweiz ist an der U18-WM in Texas im Viertelfinal knapp an Finnland gescheitert. Die Mannschaft von Marcel Jenni unterlag dem klar favorisierten vierfachen Weltmeister dieser Altersklasse mit 0:2. Die Schweizer leisteten starken Widerstand. Erst 4 Sekunden vor der zweiten Pause gelang Finnlands Captain Samu Salminen im Powerplay das 1:0. Im Schlussabschnitt vergab der Zuger Louis Robin mit einem Penalty die Möglichkeit zum Ausgleich. Wenige Minuten später sorgten die Finnen mit dem 2:0 für die Entscheidung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen