Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Pro-Eishockey in 5 Dekaden Jaromir Jagr macht den Gordie Howe

Jaromir Jagr hat in der Extraliga sein Comeback gegeben. Das Spiel war ein spezielles.

Jaromir Jagr kurvt auf dem Eis.
Legende: Er kann es noch immer Jaromir Jagr (47) war am Sonntag bei seinem Comeback bereits wieder der Matchwinner. imago images

Mitten in seiner 26. und letzten NHL-Saison gelang Gordie Howe etwas, was vor ihm noch keinem gelungen war. Als der damals 51-jährige «Mr. Hockey» am 2. Januar 1980 im Dress der Hartford Whalers gegen die Edmonton Oilers auflief, wurde er zum 1. Menschen, der in 5 Dekaden professionelles Eishockey gespielt hat.

Ein Rekord für die Ewigkeit – dachten viele. Doch 40 Jahre später hat Howe einen Nachahmer gefunden.

Die tschechische Eishockey-Legende Jaromir Jagr gehört seit Sonntag auch zum «5-Dekaden-Klub». Für seinen Jugendverein Kladno gab er in der Extraliga nach eineinhalbmonatiger Verletzungspause sein Comeback.

Vielleicht wusste Jagr, welch geschichtsträchtige Partie er bestritt. Denn der Stürmer begnügte sich nicht mit einer Statistenrolle. Mit 2 Toren und 2 Assists war er, der 1988 in Kladnos 1. Equipe debütiert hatte, beim 8:4 gegen Sparta Prag der Matchwinner.

Jagr bestritt sein historisches Spiel 47-jährig, ist also 4 Jahre jünger als damals Howe. Trotzdem dürfte die «6-Dekaden-Marke» selbst für den Evergreen mit dem wallenden Haar unerreichbar bleiben. Vielleicht.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.