Zum Inhalt springen

Header

Doch noch Jubel: Nach langem Zittern steht die Schweizer U20 im WM-Viertelfinal.
Legende: Doch noch Jubel Nach langem Zittern steht die Schweizer U20 im WM-Viertelfinal. EQ Images
Inhalt

Eishockey allgemein U20-Nati steht in Viertelfinals

Die Schweizer U20-Nati steht an der WM in Russland in den Viertelfinals. Dem Team von Sean Simpson reichte im letzten Vorrundenspiel gegen Tschechien eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung.

Weil Finnland sein Spiel gegen Gruppensieger Schweden 4:7 verlor, bleibt die Schweiz vor den Finnen auf Rang 3. In den Viertelfinals trifft die Nati damit am Mittwoch auf Russland, den 2. der Vorrunden-Gruppe B.

Bei der letzten Austragung hatten die Schweizer die Finalspiele verpasst. In den beiden Jahren davor hatten sie die Viertel- (2011) respektive Halbfinals (2010) erreicht.

Starker Finish

Gegen Tschechien holte die Schweiz in den letzten 10 Minuten einen 1:3-Rückstand auf. Christoph Bertschy und Dario Simion trafen jeweils in Überzahl. Nach 99 Sekunden in der Verlängerung stellte Tomas Hertl schliesslich doch noch den Sieg für die Tschechen sicher.

Schweiz - Tschechien 3:4 (1:1, 0:2, 2:0, 0:1) n.V.  

Sports Palace, Ufa. - 1754 Zuschauer. - SR Levonen (Fi)/Patafie (USA), Haster (Sd)/Siwow (Russ). - Tore: 4. Beran (Svihalek) 0:1. 15. Marti (Balmelli, Ness) 1:1. 24. Svihalek (Jaskin, Sidlik) 1:2. 27. Hyka (Faksa, Jaskin) 1:3. 52. Bertschy (Bertaggia, Andrighetto/Ausschluss Sidlik) 2:3. 58. (57:59) Simion (Guerra,
Marti/Ausschluss Hrbas) 3:3. 62. (61:39) Hertl (Jaskin) 3:4. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die Schweiz, 5mal 2 Minuten gegen Tschechien. - Bemerkung: Schweiz ohne Sieber (gesperrt).
 
Schweiz: Nyffeler; Kukan, Hächler; Müller, Marti; Antonietti, Guerra; Baltisberger; Andrighetto, Richard, Künzle; Martschini, Bertschy, Bertaggia; Simion, Neuenschwander, Zangger; Leone, Ness, Balmelli.

Vorrunden-Gruppe A

1. Schweden 4/11 (19:8)
2. Tschechien 4/8 (12:10)
3. Schweiz 4/6 (16:14)
4. Finnland 4/5 (15:15)
5. Lettland 4/0 (6:21)

Schweden im Halbfinal, Tschechien und Schweiz im Viertelfinal

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter , Luzern
    Seit dem neuen Internet-Auftriftt (SRF) ist die Homepage des Schweizer Fernsehens leider unübersichtlich geworden....
    Wo früher Seiten nach Event oder Meisterschaft strukturiert und nebst den Artikeln jeweils Tabelle und Resultate beinhalteten, scheint nun der Schwerpunkt auf Video-Inhalt zu liegen; man muss froh sein, dass überhaupt eine Tabelle der Schweizer-Gruppe erscheint (von der Tabelle der anderen Gruppe und den Ergebnissen keine Spur) und das bei einer Weltmeisterschaft...
    1. Antwort von ueli hofer , interlaken
      Sie haben absolut recht, Herr Peter. Nur sollten Sie es ein bisschen lauter sagen. Dieser Internet-Auftritt ist eine Zumutung. Die sich ständig wechselnde Kopfzeile irritiert. Leider betrifft es nicht nur den Sportteil, sondern jede Sparte des Angebots. Ich fürchte, dass das SRF wenig effizient mit ihrem Budget umgeht!
    2. Antwort von chriwy , Tanndorf
      Auch ich bin Ihrer Meinung! Die Übersichtlichkeit ist seit dem Namenwechsel absolut katastrophal! Ich benutze täglich die Seiten von SRF und vermisse seit der Änderung klare Struckturen und "logische" Links auf den Internetseiten. Es wirkt chaotisch!
  • Kommentar von John , Schweiz
    Leute bitte bringt das Schweiz-Russland Spiel im TV!!!
    1. Antwort von geo , luzern
      wäre geil...aber SRF...kaum
    2. Antwort von Simon , Zürich
      Noch am Spengler Cup wird jeder Kanadier drauf angesprochen, was das für ein Gefühle sei, wenn die Spiele aus der Ferne zu Hause übertragen werden. Doch leider kommt SRF nun nicht in den Sinn, dass es nun selber diese Möglichkeit hat. Schau ich es mir halt auf russisch oder schwedisch an.
  • Kommentar von Fritz , Tafi del Valle
    Wo ist die Tabelle der U20 Nati
    1. Antwort von Jonas , Winterthur
      www.iihf.com

      Es hat gereicht, dank Schweden.
    2. Antwort von ueli , obligado-py
      wie kann man in tafi del valle an eishockei denken?