Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Änderungen gelten ab sofort National und Swiss League passen Regeln an

Die beiden höchsten Schweizer Eishockey-Ligen übernehmen per sofort die vorgenommenen Regelanpassungen vom IIHF.

Michael Tscherrig und Cory Conacher.
Legende: Müssen sich an neue Regeln gewöhnen Schiedsrichter und Spieler der beiden höchsten Schweizer Ligen. Freshfocus

Die National und Swiss League haben entschieden, eine Reihe von Regelanpassungen vorzunehmen. Diese treten ab sofort in Kraft und kommen bereits in den aktuell laufenden Testspielen zur Anwendung.

Bei den Änderungen handelt es sich um folgende Regeln:

  • Offside: Befindet sich der Schlittschuh eines Angreifers oberhalb der blauen Linie in der Luft, gilt dies nicht mehr als Offside.
  • Coach's Challenge: Zusätzlich zum Offside und der Torhüterbehinderung kann die Challenge neu bei einem verpassten Spielunterbruch in der Angriffszone (Handpass, hoher Stock, Puck ausserhalb des Spielfelds) eingesetzt werden. Bei der ersten erfolglosen Challenge wird eine 2-Minuten-Strafe ausgesprochen, bei jeder weiteren erfolglosen Challenge eine 2-plus-2-Minuten-Strafe.
  • Restausschluss: Einige Fouls können neu mit einer 5-Minuten-Strafe geahndet werden, ohne dass diese einen automatischen Restausschluss nach sich ziehen.
  • Goalie: Torhüter dürfen neu mit gebrochenen Stock weiterspielen. Bis anhin war das nicht erlaubt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Manuela Wampfler  (Manu51)
    Hinter jedem Tor ist neu ein trapezförmiger Bereich markiert. Der Torhüter darf den Puck, sobald dieser hinter der Torlinie ist, nur aus diesem Bereich spielen. Greift der Torhüter ausserhalb der Markierung ins Spielgeschehen ein und unterbindet eine Offensivaktion, wird eine Strafe für Spielverzögerung ausgesprochen.
  • Kommentar von Markus Bühler  (Mabitron)
    Da fehlt noch die Regel zur "Goalkeeper Restricted Area" (analog NHL, dort auch "Brodeur's Rule" genannt). Die könnte am Anfang gewöhnungsbedürftig sein...
  • Kommentar von Manuela Wampfler  (Manu51)
    Da fehlt aber eine regel betreff torhüter
    1. Antwort von Jo Egli  (Jolly)
      Und die wäre ?