Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Servette ein Jahr ohne Omark – Daniel Carr zu Lugano

Linus Omark
Legende: Setzt in Genf für ein Jahr aus Linus Omark. Freshfocus

Servette vorübergehend ohne Omark

Der schwedische Topstürmer Linus Omark wird trotz eines gültigen Vertrages in der nächsten Saison nicht für Genève-Servette spielen, sondern für Lulea. Er bat die Genfer Verantwortlichen aus familiären Gründen um diesen Schritt. Der Plan ist, dass er in der Saison 2022/23 wieder für Servette auflaufen wird. Omark war in der abgelaufenen Qualifikation der National League mit 22 Toren und 39 Assists der beste Skorer. In den Playoffs, in denen die Genfer den Final erreichten, den sie gegen Zug mit 0:3 Siegen verloren, gelangen ihm in zehn Partien zehn Punkte (ein Treffer).

Video
Archiv: Linus Omark verzückt erneut die National League
Aus Sport-Clip vom 18.11.2020.
abspielen

Carr verstärkt Lugano zum 2. Mal

Daniel Carr kehrt zum HC Lugano zurück. Der 29-jährige Stürmer wird mit einem Vertrag für die nächste Saison ausgestattet. Im letzten Herbst bestritt Carr auf Leihbasis acht Spiele für die Tessiner und sammelte dabei ebenso viele Skorerpunkte. Danach kehrte der Kanadier in die NHL-Organisation der Washington Capitals zurück, kam aber nur zu 7 Einsätzen. Carr ist neben dem Amerikaner Mark Arcobello und dem Dänen Mikkel Boedker der 3. Ausländer im Kader der Luganesi für die Saison 2021/22.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen