Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Fernduell zwischen Bern und Lugano in der letzten Quali-Runde
Aus Sport-Clip vom 29.02.2020.
abspielen
Inhalt

Übersicht Playoff-Duelle Klassiker ZSC - Lugano überstrahlt alles

Hier finden Sie die wichtigsten Infos zu den Affichen in den Playoff-Viertelfinals.

Die Playoff-Viertelfinals 2020

ZSC Lions (1.)
Lugano (8.)
Zug (2.)
Freiburg (7.)
Davos (3.)
Lausanne (6.)
Servette (4.)
Biel (5.)

Playoff-Start offen

Noch ist nicht klar, wann und in welcher Form die Playoffs in der National League starten. Am Montag treffen sich die Liga-Verantwortlichen und die Klub-Funktionäre zu einer ausserordentlichen Generalversammlung. Dort soll das weitere Vorgehen besprochen werden. Denkbar ist, dass die Playoffs erst mit Verzögerung gestartet und in einem Best-of-5-Modus gespielt werden. Auch soll dann Klarheit geschaffen werden, wie es mit den Playoff-Halbfinals in der Swiss League weitergeht.

ZSC Lions vs. Lugano

  • Direktduelle in dieser Saison: 1:3
  • Letztes Playoff-Duell: Final 2018, ZSC siegte 4:3
  • Formkurve (letzte 10 Spiele): ZSC 7:3 Siege, Lugano 5:5 Siege.
  • Gut zu wissen: Die ZSC Lions taten sich in dieser Saison schwer mit den Tessinern. Dreimal gingen sie als Verlierer vom Eis, doch beim einzigen Sieg setzten sie im Hallenstadion zu einer 7:2-Gala an. Simon Bodenmann glänzte dabei als dreifacher Torschütze. Lugano brennt indes auch auf Revanche für den nur knapp verpassten Meistertitel vor zwei Jahren. Insgesamt konnten die Lions fünf der bisher acht Playoff-Duelle für sich entscheiden, darunter alle drei Finals.
Lugano ZSC
Legende: Wird der ZSC seiner Favoritenrolle gerecht? Lugano hatte in den vier Direktbegegnungen dieser Saison dreimal die Nase vorn. Freshfocus

Zug vs. Freiburg

  • Direktduelle in dieser Saison: 2:2
  • Letztes Playoff-Duell: Halbfinal 1995, Zug siegte 3:0
  • Formkurve: Zug 5:5 Siege, Freiburg 7:3 Siege
  • Gut zu wissen: Zug hat als Meisterschaftsaspirant die Favoritenrolle inne. Doch aufgepasst: Freiburg befreite sich mit einer beeindruckenden Aufholjagd aus der delikaten Situation unter dem Strich. Der Saisonstart war den Saanestädtern mit nur einem Sieg aus den ersten sechs Quali-Spielen völlig misslungen. Den guten Lauf von Christian Dubés Team trüben zwei Niederlagen zum Abschluss der Regular Season.

Davos vs. Lausanne

  • Direktduelle in dieser Saison: 3:1
  • Letztes Playoff-Duell: Viertelfinal 2017, Davos siegte 4:0
  • Formkurve: Davos 6:4 Siege, Lausanne 3:7 Siege
  • Gut zu wissen: Die Serie verspricht Spannung. Während man in Lausanne mit viel Schwung in die Saison startete und durch das neue Stadion weiteren Auftrieb erhielt, waren in Davos die Ansprüche nach der verpatzten letzten Saison geringer. Die Stärkeverhältnisse verschoben sich während der Qualifikation aber deutlich. Die Waadtländer setzten mit dem kürzlichen Trainerwechsel indes ein Zeichen. Gelingt der Turnaround im Playoff-Viertelfinal?

Servette vs. Biel

  • Direktduelle in dieser Saison: 1:3
  • Letztes Playoff-Duell: -
  • Formkurve: Servette 7:3 Siege, Biel 5:5 Siege
  • Gut zu wissen: Mit 116 Gegentreffern war Servette das defensiv stabilste Team der Qualifikation. Die Genfer nehmen das Duell gegen Biel dank zuletzt vier Siegen in Serie mit viel Schwung in Angriff. In den letzten drei Jahren bedeutete der Viertelfinal jeweils Endstation, während Biel 2018 und 2019 jeweils in den Halbfinal stürmte. Wird diesmal alles anders?

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 29.02.2020, 22:10 Uhr

SRF

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen