Zum Inhalt springen

Header

Video
Freiburg qualifiziert sich für die Playoffs – Bern wahrt Chance
Aus Sport-Clip vom 28.02.2020.
abspielen
Inhalt

Vor der letzten NL-Runde Der Meister muss auf Schützenhilfe hoffen

Er steckt in der Klemme: Will der SC Bern die Playoffs noch erreichen, muss er auf eine Niederlage von Lugano hoffen.

Zwei Teams, aber nur noch ein Platz frei: Auch vor der letzten Runde der diesjährigen Qualifikation ist das Rennen um die Playoffränge noch nicht gelaufen. Der HC Lugano (zuhause gegen Ambri) und der SC Bern (auswärts in Lausanne) kämpfen im Fernduell um den letzten Platz.

Die Situation am Strich

8. HC Lugano
49 Spiele
124:135
69 Punkte
9. SC Bern
49 Spiele
129:13968 Punkte

Die klar besseren Karten hat dabei der Tessiner Klub. Während er mit 69 Zählern einen Punkt Vorsprung auf die neuntplatzierten Mutzen aufweist, hat er auch die bessere Bilanz in den Direktduellen. Will der SC Bern die Playoffs doch noch erreichen, muss er in der heutigen Runde 2 Punkte mehr als Lugano holen. Das heisst im Klartext:

  • Der letztjährige Schweizer Meister muss damit in Lausanne zwingend einen Sieg einfahren.
  • Lugano darf derweil zuhause im Derby gegen Ambri nicht gewinnen – auch nicht in der Overtime.
  • Fährt der SCB in Lausanne einen Sieg nach Verlängerung ein, muss Lugano nach 60 Minuten verlieren.

Für die «Bianconeri», die gestern beim 4:1 in Rapperswil-Jona 3 eminent wichtige Punkte einfuhren, ist klar: Ein Sieg, egal ob in der Overtime oder regulär, reicht für die erneute Qualifikation für die Playoffs.

Währenddessen muss man in Bern – nebst einem Sieg – auf Schützenhilfe aus Ambri hoffen. Ansonsten würde Bern erstmals seit der Saison 2013/2014 wieder in der Platzierungsrunde mittun.

Der SC Bern droht die Playoffs zu verpassen.
Legende: Hat es nicht mehr in der eigenen Hand Der SC Bern droht die Playoffs zu verpassen. Freshfocus

Sendebezug: eishockeyaktuell, SRF zwei, 22:25 Uhr, 28.02.2020

jaw

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Raphi Bat  (Raphifor bayernforever)
    Ich hoffe der SCB schafft es nicht, zu viel haben sie sich zugetraut als amitierender Meister und fällt ich die Platzirungsrunde ;-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
    Auch wenn Ambri gewinnen sollte, auch der SCB muss noch gewinnen um die Playoffs zu erreichen. Das gestern war mehr oder weniger Einbahn-Hockey. Aber es müsste dann schon mal auch eine Scheibe rein. Hopp SCB, gewinnt euer Spiel und dann werden wir sehen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michael Peter  (Stoffel)
    Reto Berra war gestern einfach zu gut für die verunsicherten Berner Stürmer. Und die Lakers einfach zu schwach um etwas gegen Lugano ausrichten zu können. Realistisch gesehen wars das.
    Nun hoffen wir auf die Truppe aus Ambri. Doch ohne die frenetischen Fans im Rücken wird Lugano einfaches Spiel haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen