Zum Inhalt springen

Header

Video
Ein Duell mit allen Zutaten für ein attraktives Spiel
Aus Sport-Clip vom 22.10.2020.
abspielen
Inhalt

Zweimal ZSC gegen EVZ Affiche mit allen Zutaten für einen Eishockey-Leckerbissen

In der National League treffen Zug und der ZSC innert 24 Stunden zweimal aufeinander. Es ist das Duell zweier Top-Teams.

Als die ZSC Lions und der EV Zug in der National League das letzte Mal aufeinander trafen, schrieb man den 29. Februar 2020. Die Partie im Hallenstadion ging mit 4:1 für die Zürcher aus, die sich damit den Qualifikationssieg vor den Zentralschweizern sicherten.

Nicht wenige gingen damals davon aus, dass ZSC vs. EVZ einige Wochen später auch die Affiche im Playoff-Final sein würde. Daraus wurde bekanntlich nichts. Vorboten auf den späteren Saisonabbruch waren an jenem Samstagabend auch in Oerlikon zu sehen: Das Spitzenspiel fand bereits ohne Zuschauer statt.

Dieses Mal vor einigen tausend Fans

Am Donnerstag (in Zürich) und am Freitag (in Zug) treffen die beiden Teams nun wieder aufeinander. Nicht verändert hat sich die sportliche Ausgangslage: Der ZSC und der EVZ gehören weiterhin zu den Top-Teams der Liga. Sie belegen aktuell in der Tabelle die Plätze 1 respektive 3. Etwas verändert haben sich die Umstände in den Stadien: In beiden Hallen wird vor ein paar tausend Zuschauern gespielt.

Alle Zutaten für attraktive Duelle

In den beiden Duellen dürfen sich die Fans auf Tempo-Eishockey freuen. Sowohl die Lions als auch die Zuger pflegen einen offensiven Stil.

Video
Tangnes vergleicht den EVZ und den ZSC
Aus Sport-Clip vom 22.10.2020.
abspielen

EVZ-Trainer Dan Tangnes beschreibt dies so: «Beide Equipen spielen ein ähnliches System und wirken auf dem Eis ähnlich. Das heisst, wir und die Lions setzen den Gegner unter Druck, agieren mit hoher Intensität und wollen den Puck haben.» Mit diesen Zutaten, so der 41-jährige Norweger, dürften es interessante Duelle werden.

Das Wiedersehen mit Morant

In beiden Mannschaften spielen Akteure, die zuvor das Leibchen des jeweils anderen Teams getragen haben. Jüngst ging im Sommer Johann Morant nach 6 Jahren beim EVZ den Weg von Zug nach Zürich. Der französische Verteidiger hat sich in der Schweiz als Aggressivleader, der keine Konfrontation scheut, einen Namen gemacht.

Video
Diaz über Morant: «Wir kennen seine Tricks»
Aus Sport-Clip vom 22.10.2020.
abspielen

Der Zuger Captain Raphael Diaz sagt über seinen ehemaligen Teamkollegen: «Wir wissen, wie er spielt: aggressiv und mit viel Emotionen.» Zudem kenne man «den einen oder anderen Trick» Morants. Darauf sei man gefasst, versichert Diaz.

SRF 1, sportheute, 17.10.20, 22:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen