Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Deutschland – Schweiz
Aus Sport-Clip vom 23.04.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

2. Testspiel in Rosenheim Revanche geglückt: Eishockey-Nati kantert Deutschland nieder

Im 2. WM-Vorbereitungsspiel in Rosenheim feiert die Schweiz beim 6:1 den höchsten Sieg gegen den Erzrivalen seit 1989.

Die Duelle zwischen der Schweiz und Deutschland sind in der Regel umkämpft und fallen selten deutlich aus. Im 4. von 9 Schweizer Testspielen auf dem Weg an die WM in Finnland war dies für einmal anders. Die Schweizer degradierten die Deutschen im letzten Drittel mit 4 Treffern innerhalb von gut 4 Minuten regelrecht und siegten 6:1. Gegen den Erzrivalen hatte die Schweiz letztmals im November 1989 in Zürich höher gewonnen (8:2).

Reaktion auf Niederlage vom Donnerstag

Am Donnerstag im 1. Vergleich auswärts in Rosenheim (2:4) hatten die Schweizer den Sieg leichtfertig vergeben und im letzten Abschnitt noch 2 Treffer kassiert. Diesmal lief es ihnen deutlich besser – und dies nicht nur in den letzten 20 Minuten. Bereits nach 145 Sekunden gingen die Schweizer nach einem Abpraller durch Luca Hischier in Führung. Nach exakt 36 Minuten lenkte Kilian Mottet einen Schuss von Noah Delémont zum 2:0 ab.

Schnelle Antwort auf Anschlusstor

Die Zweitore-Führung widerspiegelte das Geschehen gut. Die Auswahl von Patrick Fischer spielte gewohnt schnell und intensiv. Sie machte die Räume eng und störte die Deutschen beim Spielaufbau früh. Heikel wurde es für die Schweiz nur einmal, und zwar als Alexander Ehl 2 Minuten nach der 2. Pause den Anschlusstreffer schoss und damit dem Nati-Debütanten Sandro Aeschlimann im Tor den Shutout vermieste.

Die Schweizer reagierten auf den einzigen Gegentreffer postwendend. Nur 95 Sekunden später stellte André Heim den Zweitore-Vorsprung wieder her. Michael Fora, Luca Fazzini im Powerplay und Calvin Thürkauf liessen in den Minuten danach die weiteren Treffer folgen zum 1. Sieg gegen Deutschland nach zuletzt 3 Niederlagen in Serie.

Nächste Woche geht es für Fischers Auswahl in der WM-Vorbereitung mit zwei Heimspielen in Weinfelden gegen Lettland weiter.

Radio SRF 1, Bulletin von 22:05 Uhr, 21.04.22;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.