Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

3. Gruppengegner noch offen Olympia: Nati trifft auf Russland und Tschechien

Zwei von drei Gruppengegnern der Schweizer Eishockey-Nati bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking sind bekannt.

Coach Patrick Fischer und Schlüsselspieler Nino Niederreiter.
Legende: Kennen bereits zwei Gegner Coach Patrick Fischer und Schlüsselspieler Nino Niederreiter. Keystone

Die Schweiz bleibt in der am Freitag vom internationalen Verband IIHF veröffentlichten Weltrangliste auf dem 8. Platz. Dieses Ranking ist massgebend für die Gruppeneinteilung für die Olympischen Spiele 2022 in Peking.

Somit ist klar, dass es das Team von Trainer Patrick Fischer beim Turnier in Chinas Hauptstadt mit Olympiasieger Russland und Tschechien zu tun bekommt. Der dritte Gegner ist noch nicht bekannt. Es wird ein Qualifikant sein.

Punkte gemäss der Setzliste

Die Weltrangliste basiert auf den Resultaten der Olympischen Spiele 2018 sowie den Weltmeisterschaften der letzten 4 Jahre. Für jene Turniere, die der Coronavirus-Pandemie zum Opfer fielen, wurden die Punkte aufgrund der Setzliste vergeben. So sieht es das Sportreglement der IIHF vor.

Frauen-Nati auch in Peking

Auch die Schweizer Frauen sind bei Olympia dabei. Dies, weil sie ihren Platz in den Top 6 der Weltrangliste als Fünfte halten konnten. Die Schweizerinnen treffen in der Vorrunde der 1. Stärkeklasse auf die USA, Kanada, Finnland und Russland.

Video
Archiv: Die Schweiz unterliegt Kanada im WM-Viertelfinal 2019
Aus Sport-Clip vom 23.05.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen