Zum Inhalt springen

Header

Video
Joël Genazzi im Porträt
Aus sportlive vom 27.12.2017.
abspielen
Inhalt

Nationalmannschaft Genazzi: Der Mann, der im Hockey-Tor schlief

Spengler-Cup-Serie: Wir stellen Ihnen Nati-Verteidiger Joël Genazzi etwas näher vor.

Nein, alltäglich ist Joël Genazzis Leben nicht verlaufen: Geboren in London, aufgewachsen in Dübendorf als Sohn eines Tessiners und einer Lausannerin. Erste Eishockey-Schritte mit 6 Jahren, dennoch erfolgt der Durchbruch in der NL «erst» als 23-Jähriger. Nun, mit 29 Jahren, ist der Verteidiger des HC Lausanne in der Nationalmannschaft ein sicherer Wert.

Im Porträt erzählt Genazzis Familie unter anderem:

  • warum dem kleinen Joël das Aufstehen um 5 Uhr morgens nichts ausmachte.
  • was er mit dem Eishockey-Tor anstellte, das er einst als Geschenk erhielt.
  • wann sein Tessiner Erbe durchschimmert.

Im Interview erläutert Genazzi:

  • wer ihn vom Stürmer zum Verteidiger umfunktionierte.
  • wie sich sein «grösster Traum» von der 1. Liga bis zur Nati entwickelte.
  • wo sich der Puck seines 1. WM-Tores befindet.
Video
Joël Genazzi im Interview
Aus sportlive vom 27.12.2017.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lichtsteiner René  (René Lichtsteiner)
    Joël Genazzi ist in Greifensee aufgewachsen. Erinnere mich noch gut, wie klein Joël mit der grossen Eishockeytasche mit den Eltern ins Training fuhr.