Zum Inhalt springen

Header

Video
Joël Genazzi im Porträt
Aus sportlive vom 27.12.2017.
abspielen
Inhalt

Nationalmannschaft Genazzi: Der Mann, der im Hockey-Tor schlief

Spengler-Cup-Serie: Wir stellen Ihnen Nati-Verteidiger Joël Genazzi etwas näher vor.

Nein, alltäglich ist Joël Genazzis Leben nicht verlaufen: Geboren in London, aufgewachsen in Dübendorf als Sohn eines Tessiners und einer Lausannerin. Erste Eishockey-Schritte mit 6 Jahren, dennoch erfolgt der Durchbruch in der NL «erst» als 23-Jähriger. Nun, mit 29 Jahren, ist der Verteidiger des HC Lausanne in der Nationalmannschaft ein sicherer Wert.

Im Porträt erzählt Genazzis Familie unter anderem:

  • warum dem kleinen Joël das Aufstehen um 5 Uhr morgens nichts ausmachte.
  • was er mit dem Eishockey-Tor anstellte, das er einst als Geschenk erhielt.
  • wann sein Tessiner Erbe durchschimmert.

Im Interview erläutert Genazzi:

  • wer ihn vom Stürmer zum Verteidiger umfunktionierte.
  • wie sich sein «grösster Traum» von der 1. Liga bis zur Nati entwickelte.
  • wo sich der Puck seines 1. WM-Tores befindet.
Video
Joël Genazzi im Interview
Aus sportlive vom 27.12.2017.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus NationalmannschaftLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen