Zum Inhalt springen

Header

Die Schweizer U20-Nationalmannschaft
Legende: Ein Exploit ist gefordert Die Schweiz ist gegen Schweden klare Aussenseiterin. EQ Images
Inhalt

Herkules-Aufgabe wartet U20-Nati trifft im Viertelfinal auf Schweden

Tschechien verdrängte die Schweiz an der U20-WM in Vancouver mit einem Sieg gegen Dänemark noch auf Platz 4.

Die Schweizer U20-Junioren treffen an der WM in Vancouver in den Viertelfinals wie erwartet auf Schweden. Die Skandinavier sicherten sich mit einem 4:1 gegen das punktelose Kasachstan den Sieg in der Gruppe B.

Die Schweizer schlossen die Vorrunde in ihrer Gruppe im 4. Rang ab, nachdem am letzten Spieltag die Tschechen mit einem 4:0-Erfolg gegen Dänemark noch am Team von Trainer Christian Wohlwend vorbeizogen.

Kapitales Spiel am Mittwochabend

Der Viertelfinal zwischen den Schweden und den Schweizern, die sich den Einzug in die K.o.-Phase am Samstag mit einem 4:0 gegen die Dänen gesichert hatten, findet am Mittwochabend um 22:00 Uhr statt.

Video
Die Schweiz siegt gegen Dänemark 4:0
Aus Sport-Clip vom 30.12.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Monika Sigrist  (Monika Sigrist)
    Unsere U-20 Spieler sollen sich bloss nicht einschüchtern lassen, sondern frech gegen die Schweden aufspielen. In Führung gehen und dann die Kräfte gut einteilen! Dann ist alles möglich.
    Hopp Schwiiz!
  • Kommentar von Kilian Wernli  (Herzblatt)
    Die Schweden werden uns in Einzelteile zerlegen. Die Schweizer U-20 ist noch viel schwächer einzustufen wie die Nati.
    Wir bekommen sicher eine richtige Packung mit mind. 4-6 Toren Unterschied.
    1. Antwort von Felice Limacher  (Felimas)
      Wie von einem "Herzblatt" geschrieben liest sich das nicht ... Die CH hat gegen TOP Mannschaften eine ansehnliche Leistung gezeigt, Herr Wernli! Ihre Voreingenommenheit hier ist also ziemlich fehl am Platz ... ausser ... Sie machen sich selber auch jeweils herunter, bevor Sie überhaupt mit etwas angefangen haben!? Sorry, aber das ist typisch CHer !
    2. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Sorry, F. Limacher, als Schweizer wehre ich mich gegen Ihren letzten Satz. Mit diesem Satz machen Sie selber uns Schweizer von vornherein herunter.
  • Kommentar von Christian Graf  (Christian Graf)
    Irgendwann müssen wir diese Schweden doch packen, egal wo aber am liebsten schon im Icehokey. Und wenn es bei den "Grossen" noch nicht gereicht hat, warum nicht bei den jungen wilden? Com on Boys, Vollgas je schwieriger die Aufgabe desto grösser der Triumph. Hopp Schwiiz!