Hischier sichert U20-Nati den Zusatzpunkt

Die U20-Nati hat einen gelungenen Auftakt in die Junioren-WM in Kanada gefeiert und Tschechien nach Verlängerung mit 4:3 geschlagen.

Video «Schweizer U20-Nati schlägt an der WM Tschechien» abspielen

Schweizer U20-Nati schlägt an der WM Tschechien

1:02 min, aus sportaktuell vom 27.12.2016

Es lässt sich durchaus darüber diskutieren, ob die Schweizer 2 Punkte gewannen oder einen verloren. Bis 17 Sekunden vor Schluss lag die Equipe von Christian Wohlwend mit 3:2 in Front, ehe Filip Chlapik die Tschechen in die Overtime schoss.

Drei Drittel, drei Geschichten

In einer ausgeglichenen Affiche sorgte am Ende Nico Hischier für den Unterschied. Das Nachwuchstalent der Halifax Mooseheads machte in der regulären Spielzeit mit 2 Assists auf sich aufmerksam und erzielte schliesslich nach 23 Sekunden in der Verlängerung das entscheidende Tor. Zuvor war die Partie hin- und hergewogt.

  • 1. Drittel: In einer zerfahrenen Startphase hat Tschechien mehr vom Spiel. Nati-Keeper Joris van Pottelberghe pariert jedoch alle Schüsse auf sein Gehäuse.
  • 2. Drittel: In der stärksten Phase des Schweizer Spiels bringen Loic In-Albon (30.) und Calvin Thürkauf (37.) die Schweiz mit 2:0 in Führung.
  • 3. Drittel: Den tschechischen Anschlusstreffer (46.) macht Damien Riat mit einem schönen Abschluss zum 3:1 zunichte (49.). Der auffällige Chlapik bringt Tschechien erst in Überzahl wieder heran (51.), ehe er eine tschechische Druckphase mit dem 3:3-Ausgleich abschliesst.

Wichtiger Punktgewinn für die Schweizer

Der nicht unbedingt erwartete Sieg über die Tschechen, welche zuvor gegen Finnland die Oberhand behalten hatten, sorgte für einen gelungenen Auftakt der U20-Nati. Am Mittwoch wartet Schweden als nächster Gegner.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 27.12.2016, 22:00 Uhr