Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Russland - Schweiz abspielen. Laufzeit 02:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.04.2019.
Inhalt

Im Testspiel in Sotschi Schweizer Nati mit Niederlage gegen Russland

Das Team von Trainer Patrick Fischer verliert das 1. von 2 Testspielen gegen die Russen in Sotschi mit 2:5.

Der Auftakt in die WM-Vorbereitung ist der Nati missglückt. Die Schweizer hatten den Russen, bei denen mehrheitlich KHL-Spieler im Einsatz standen, nicht viel entgegenzusetzen.

Die Gastgeber rissen das Spieldiktat von Beginn weg an sich und gingen in der 11. Minute hochverdient durch Damir Schafjarow in Führung. Unmittelbar nach dem Gegentor hatten die Schweizer ihre beste Phase, Chancen blieben aber zunächst aus. In der 18. Minute gab es dennoch Grund zum Jubeln. Alessio Bertaggia glich praktisch aus dem Nichts aus.

Russen nutzen Strafen aus

In der Folge machte sich die Nati das Leben immer wieder selber mit Strafen schwer (insgesamt 9 kleine Strafen). Nur 29 Sekunden nach dem Ausgleich nutzten die Russen einen Ausschluss von Denis Hollenstein zur neuerlichen Führung. Auch das 3:1 durch Alexander Barabanow kassierte die Schweiz in Unterzahl.

Berra mit Patzer

Beim vorentscheidenden 4. Treffer der Russen leistete Reto Berra Schützenhilfe. Der Goalie verlor die Scheibe hinter dem Tor, Denis Alexejew musste nur noch einschieben. Bertaggia konnte mit seinem 2. Treffer zwar noch einmal verkürzen (40.). Kurz vor Schluss machte Anatoli Golischew ins leere Tor aber alles klar.

Möglichkeit zur Revanche bietet sich der Nati bereits am Samstag. Dann steht erneut in Sotschi der 2. Test gegen die Russen an.

Legende: Video Berra patzt – Alexejew trifft abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.04.2019.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Bulletin von 17:17 Uhr, 18.04.19