Knappe Niederlage für Schweizer U20

Die Schweizer U20-Nationalmannschaft hat an der WM in Kanada im dritten Gruppenspiel die zweite Niederlage erlitten. Das Team von John Fust verlor gegen Dänemark in Toronto trotz 2:0-Führung mit 3:4 nach Penaltyschiessen.

Video «Eishockey: U20-WM, Spielbericht Dänemark - Schweiz» abspielen

Spielbericht Dänemark - Schweiz

2:20 min, vom 31.12.2014

Mit einem Sieg gegen Dänemark in der regulären Spielzeit hätten die Schweizer in der Gruppe B vorzeitig die Viertelfinal-Qualifikation sicherstellen können. Nach 12 Minuten sah es entsprechend gut aus für das Team von John Fust, nachdem Kris Schmidli und Kevin Fiala die Schweiz mit 2:0 in Front geschossen hatten.

Doch bis zur Spielhälfte konnten die Dänen das Skore ausgleichen. Im Mitteldrittel unterstrichen sie mit den Toren zum 2:2 (33.) und 3:3 (36.) ihre Powerplay-Stärke - es waren die Überzahl-Treffer 5 und 6 an diesem Turnier für die Skandinavier.

Schweiz mit mangelhafter Chancenauswertung

Zwar waren die Schweizer bei fünf gegen fünf Feldspielern auch in der Folge das bessere Team - im letzten Drittel lautete das Schussverhältnis 14:3 (total 45:22). Doch sie scheiterten immer wieder am starken dänischen Keeper Georg Sörensen - in der 50. Minute beispielsweise rettete dieser spektakulär gegen Luca Fazzini. Die Chancenauswertung hatte schon beim 0:7 gegen Russland zu wünschen übrig gelassen.

Zittern im letzten Gruppenspiel

Nach der zweiten Niederlage im dritten Gruppenspiel muss die Schweizer U20 ums Weiterkommen bangen. Verliert sie am Mittwochabend gegen das verlustpunktlose Schweden auch das letzte Vorrundenspiel, darf Tschechien gegen Russland nicht nach 60 Minuten gewinnen. Ansonsten muss die SIH-Auswahl die Abstiegsrunde bestreiten.

Schweiz - Dänemark 3:4 (2:1, 1:2, 0:0, 0:0) n.P.

Air Canada Centre, Toronto. - 13'263 Zuschauer. - SR Patafie (USA)/St-Jacques (Ka), Dehaen (Fr)/Ponomarjow (De).
Tore: 11. (10:48) Schmidli (Hischier) 1:0. 12. (11:54) Fiala (Malgin, Meier) 2:0. 18. Björkstrand (Ehlers, Eller) 2:1. 33. (32:19) Krogsgaard (Hertzberg, Aagaard/Ausschluss Siegenthaler) 2:2. 33. (32:43) Meier (Siegenthaler, Malgin) 3:2. 36. Aagaard (Olesen/Ausschluss Rathgeb) 3:3.
Penaltyschiessen: Ehlers 0:1, Fiala -; Björkstrand 0:2, Meier 1:2; Aagaard -, Rod -. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen die Schweiz, 4mal 2 Minuten gegen Dänemark.
Schweiz: Descloux; Rathgeb, Siegenthaler; Fora, Müller; Harlacher, Kindschi; Fiala, Malgin, Meier; Fazzini, Fuchs, Rod; Schweri, Suter, Wieser; Schmidli, Aeschlimann, Hischier; Hügli.
Bemerkung: Schweiz ohne Baltisberger (verletzt).

Rangliste Gruppe B: 1. Schweden 3/9 (13:5). 2. Russland 3/5 (12:5). 3. Dänemark 4/4 (10:15). 3. Schweiz 3/4 (8:13). 5. Tschechien 3/2 (8:13).

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 31.12.14, 08:00 Uhr