Zum Inhalt springen

Header

Video
Fischer gibt Kader für Länderturnier in Visp bekannt
Aus Sport-Clip vom 08.12.2021.
abspielen. Laufzeit 29 Sekunden.
Inhalt

Länderturnier in Visp Mit 7 WM-Teilnehmern an die Olympia-Hauptprobe

Nationaltrainer Patrick Fischer hat für das Heimturnier der Nati in Visp 22 Spieler aufgeboten.

Am 16. und 17. Dezember gilt es für die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft ernst: Sie bestreitet in Visp die letzten zwei Vorbereitungsspiele vor dem Saison-Highlight – den Winterspielen in Peking im Februar 2022.

Im Kader für das Vierländerturnier figurieren 22 Spieler, darunter mit den Torhütern Reto Berra (Gottéron) und Leonardo Genoni (Zug), den Verteidigern Fabian Heldner (Lausanne) und Romain Loeffel (Lugano) sowie den Stürmern Christoph Bertschy (Lausanne), Fabrice Herzog (Zug) und Tristan Scherwey (SCB) auch 7 Spieler aus dem WM-Aufgebot von vergangenem Frühling in Riga.

Keine Spieler vom Deutschland Cup

Damit Naticoach Patrick Fischer im Hinblick auf Olympia viele potenzielle Kandidaten sichten kann, steht kein Spieler im Aufgebot für Visp, der zuvor im November am Deutschland Cup im Einsatz stand.

Video
Archiv: Nati schlägt am Deutschland Cup zum Abschluss Russland
Aus Sport-Clip vom 14.11.2021.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 35 Sekunden.

Die Schweiz trifft am 16. Dezember auf Lettland. Tags darauf, duellieren sich je die beiden Sieger und Verlierer der Startpartien. Mögliche Schweizer Gegner sind dann die Slowakei oder Norwegen.

Das Schweizer Aufgebot

Box aufklappen Box zuklappen

Torhüter (2): Reto Berra (Fribourg-Gottéron), Leonardo Genoni (EV Zug).

Verteidiger (8): Patrick Geering (ZSC Lions), Andrea Glauser (Lausanne HC), Fabian Heldner (Lausanne HC), Samuel Kreis (EV Zug), Simon Le Coultre (Genève-Servette HC), Romain Loeffel (HC Lugano), Christian Marti (ZSC Lions), Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne).

Stürmer (12): Christoph Bertschy (Lausanne HC), Gaëtan Haas (EHC Biel-Bienne), Fabrice Herzog (EV Zug), Denis Hollenstein (ZSC Lions), Mauro Jörg (Fribourg-Gottéron), Denis Malgin (ZSC Lions), Marco Müller (EV Zug), Damien Riat (Lausanne HC), Tristan Scherwey (SC Bern), Sven Senteler (EV Zug), Samuel Walser (Fribourg-Gottéron), Yannick Zehnder (EV Zug).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von wil vonier  (wil.vonier)
    die Schweiz verfuegt ueber sehr gute Eishockeyaner - ein Grossteil der sehr guten ist im Ausland beschaeftigt fuer einen National Trainer schwierig bei Länderspiel-Freundschaftstreffen die optimale Equipe zusammenzubringen. ABER -
    als me too Spieler wuerde ich diesen empfehlen, lasst es sein. Nur fuer ein zwei Trainingsmatches eingesetzt zu werden und nachher ........ keep it out. sorry