Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Check und Out in der NHL Josi rückt wegen Verletzung nicht an die Eishockey-WM nach

Roman Josi muss sich nach einem in der NHL erlittenen Check untersuchen lassen und reist nicht nach Riga an die WM.

Nashville-Captain Roman Josi.
Legende: Mit Nashville ausgeschieden Captain Roman Josi. imago images

In der Nacht auf Donnerstag hat es in der NHL auch Nashville erwischt: Die Predators verloren die Playoff-Serie gegen Carolina mit 2:4 und schieden aus. Sofort drängte sich die Frage auf, ob Preds-Captain Roman Josi nun an die Eishockey-WM in Riga nachrücken würde.

Die Antwort lautet: Nein. Wie der Schweizer Eishockeyverband mitteilt, weist Josi nach einem im letzten Spiel erlittenen Check Symptome einer Hirnerschütterung auf. Diese müssten nun untersucht werden. Zudem spielte der Verteidiger bereits zuvor mit einer leichten Verletzung am Oberschenkel.

Video
Josi wird von Martinook abgeräumt und muss vom Eis
Aus Sport-Clip vom 28.05.2021.
abspielen

Frick füllt Lücke

Fit hätte es Josi wohl auf einen möglichen Halbfinal geschafft – und der Berner wäre gemäss dem Verband auch willig gewesen, die Schweizer Nati in Riga zu unterstützen. Ob er die Freigabe seines Klubs überhaupt erhalten hätte, ist allerdings nicht sicher.

Die Schweiz wird nun Verteidiger Lukas Frick vom Lausanne HC definitiv nachmelden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mario hellberg  (fusci)
    Schade aber natürlich absolut verständlich. Meines erachtens fehlen Josi und Fiala schmerzlich. Die CH hat wieder eine Supertruppe, aber Josis extrem starke Defensequalität und Fialas quirlige unberechenbare Offensivaktionen hätten der Mannschaft weitere Stabilität gegeben. Hätte, wäre, wenn... wegen Corona wärs eh kaum möglich gewesen... hoffen wir auf weiteres Spektakel heute Abend!
    1. Antwort von Stefan von Känel  (Trottel der feinen Gesellschaft)
      Auch Niederreiter, der jeweils mit Corvi perfekt harmoniert, und als "Brecher" im Slot mit top Abschlussqualitäten eine Seltenheit darstellt, könnte man natürlich gut gebrauchen. Ist ja logisch. Auch Wenn die Nati toll aufspielt und Freude bereitet, die Leute die den Unterschied machen, spielen nun mal in der Regel in der NHL.
  • Kommentar von Stefan von Känel  (Trottel der feinen Gesellschaft)
    Was ist mit Kevin Fiala?
    1. Antwort von mario hellberg  (fusci)
      Ähhh... der ist noch immer mit den Hurricans in den Playoffs und wird heuer nicht mit der Nati spielen können.
    2. Antwort von mario hellberg  (fusci)
      Ups sorry... Fiala ist draussen mit den Hurricans... wird aber wohl trotzdem nix mit nachreisen!
    3. Antwort von Jonas Baumgartner  (J. Baumgartner)
      Sehr geehrter Herr Hellberg, Fiala spielt bei den Minnesota Wild, nicht bei den Carolina Hurricanes. Bei den Hurricanes spielt Nino Niederreiter. Trotzdem stimmt es, dass Fiala gestern Nacht mit Minnesota an den Las Vegas Golden Knights gescheitert ist. Ob ein Nachrücken zeitlich noch klappen würde, ist jedoch fraglich.