Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Fiala: «Gold zu verpassen war tragisch» abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.04.2019.
Inhalt

Nach Transfer zu Minnesota Fiala: Der Rastlose auf WM-Wiedergutmachungstour

In seiner 4. Saison in Nashville wurde der Schweizer Nati-Stürmer transferiert. An die letzte WM hat er keine guten Erinnerungen.

Die letzte Saison beendete Kevin Fiala mit einem Trauma: «WM-Gold im Penaltyschiessen zu verpassen, war echt tragisch», so der 22-Jährige während der Vorbereitung auf seine 4. Weltmeisterschaft über die Niederlage im Final gegen Schweden.

Noch schwerer wog die Niederlage im Final wohl, weil der Stürmer kurz vor Schluss die goldene Chance auf den Siegtreffer verpasste.

In Nashville habe ich nicht mehr so viel Eiszeit bekommen, wie ich wollte.

Auf ein Ziel für die anstehenden Titelkämpfe will sich Fiala noch nicht festlegen. Zunächst gehe es darum, durch gute Testspiele Selbstvertrauen aufzubauen. Für den Schweizer Nati-Stürmer eine Strategie, die er schon in der aktuellen Saison in Nordamerika anwenden musste.

Neuanfang in Minnesota

In seinem 4. Jahr in Nashville wurde Fiala nach einigen Aufs und Abs nach Minnesota transferiert. Für den 22-Jährigen ein gutes Ende nach einer schwierigen Zeit anfangs Saison: «In Nashville habe ich nicht mehr so viel Eiszeit bekommen, wie ich wollte. Bei den Wild habe ich jetzt wieder eine wichtigere Rolle und spiele mehr.»

Live-Hinweis

Vor der WM testet die Schweizer Nati noch 4 Mal. Zunächst geht es gegen Frankreich, danach gegen Lettland. Alle Spiele können Sie in den nächsten Tagen live mitverfolgen:

Schweiz - Frankreich

  • Freitag, 26.4., 20:00 Uhr live auf SRF zwei
  • Samstag, 27.4., 17:50 Uhr live auf SRF zwei/info

Schweiz - Lettland

  • Freitag, 03.05., 20:00 Uhr live auf SRF zwei
  • Samstag, 04.05., 18:15 Uhr live auf SRF zwei

Wie in der Nati traf er dort aber nicht auf Nino Niederreiter, dessen Nummer 22 er bei den Wild übernahm. Der Churer war kurz zuvor nach Carolina geschickt worden. Und aktuell steht Niederreiter mit Carolina noch immer in den Playoffs im Einsatz.

Wie das Leben von Fiala in Nordamerika aussieht und wo er sich heimisch fühlt, erfahren Sie im Video.

Legende: Video Fiala: «Bin nirgends zuhause» abspielen. Laufzeit 01:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.04.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 24.04.2019, 22:20 Uhr