Zum Inhalt springen
Inhalt

Sieg gegen Österreich Nati am Lucerne Cup im Final

Das Team von Trainer Patrick Fischer setzt sich im Halbfinal mit 3:1 gegen Österreich durch und trifft nun auf Russland.

Die Schweizer stellten die Weichen im Mitteldrittel mit einem Doppelschlag auf Sieg. In der 26. Minute schoss Thomas Rüfenacht die Gastgeber sehenswert in Führung. 93 Sekunden später erhöhte Lino Martschini auf 2:0.

Diesen Vorsprung verwaltete die Nati in der Folge dank einer defensiv soliden Leistung. Auch in insgesamt 7 Unterzahl-Situationen hielt sich das Team von Coach Patrick Fischer schadlos. Für die Entscheidung war dann Grégory Hofmann besorgt. Der Lugano-Stürmer, der nächste Saison für Zug spielt, traf in der 55. Minute im Powerplay zum 3:0.

Nun gegen Russland

Reto Berra im Schweizer Tor verpasste den Shutout nur knapp. In der vorletzten Minute musste er sich Dominic Zwerger geschlagen geben. Dem Ambri-Stürmer gelang in Unterzahl der Ehrentreffer für die Österreicher.

Dank dem Sieg trifft die Schweiz am Freitag im Final auf Russland. Die Russen, die in Luzern mit einer U25-Auswahl antreten, setzten sich am Nachmittag mit 2:1 gegen die Slowakei durch.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie den Final am Lucerne Cup zwischen der Schweiz und Russland am Freitag ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.12.18, 20:00 Uhr