Zum Inhalt springen

Header

Video
Das sind die Ziele der U20-Nati
Aus Sport-Clip vom 24.12.2020.
abspielen
Inhalt

U20-Coach vor Start der WM Bayer: «Wir träumen von einer Medaille»

Am 25. Dezember beginnt für die U20-Nati die WM in Edmonton mit einem wegweisenden Spiel. Trainer Marco Bayer weiss das.

Während sich am Abend des 25. Dezember in der Schweiz die Familien – natürlich im kleinen, Corona-konformen Rahmen – um den Christbaum versammeln, gilt es auf der anderen Seite des Atlantiks für die U20-Nati ernst. Die Schweiz trifft in Edmonton in ihrem ersten WM-Spiel auf die Slowakei. Es ist eine wichtige Partie: Der Sieger hat sehr gute Chancen auf den Einzug in die Viertelfinals.

Das weiss auch Marco Bayer, der Trainer der U20-Junioren. «Das ist ein wegweisendes Spiel. Und wir wollen es gewinnen», sagte der Coach am Mittwoch im Skype-Interview mit SRF.

Wir sind im taktischen Bereich schon sehr weit.
Autor: Marco Bayer

Die Vorbereitung auf diese U20-WM in Kanada war speziell, sehr speziell. Zuerst trainierte die Nati in einer «Bubble» in Cham, dann erfolgte die 15-stündige Anreise nach Edmonton. Im Hotel angekommen ging es schnurstracks aufs Zimmer in die Quarantäne. Wie sich diese abspielte, erklärt Bayer in diesem Video:

Video
4 Tage im Hotelzimmer: Bayer zur Quarantäne in Edmonton
Aus Sport-Clip vom 24.12.2020.
abspielen

Erst nach vier Tagen und ausschliesslich negativer Corona-Tests konnten sich die Junioren auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren: Eishockeyspielen.

Träumen ist erlaubt

Zwar konnte aufgrund der Corona-Situation nur ein Testspiel bestritten werden. Dieses wurde gegen Österreich aber mit 3:2 gewonnen.

«Diese Partie hat gezeigt, dass wir im taktischen Bereich schon sehr weit sind», so Bayer. Und: «Die Linien-Zusammensetzung steht zu 90 bis 95 Prozent. Auch bei den Goalies hat sich herauskristallisiert, wer die Nase vorne haben wird.»

Video
Die Erkenntnisse aus dem einzigen Testspiel
Aus Sport-Clip vom 24.12.2020.
abspielen

Getreu dem Motto «Dream big» steigt die U20-Nati ambitioniert in die Gruppenphase, wo sie der Reihe nach auf die Slowakei, Finnland, Gastgeber Kanada und Deutschland trifft. Bayer formuliert es so: «Das Minimalziel ist das Erreichen der Viertelfinals. Aber wir träumen von einer Medaille.»

Radio SRF 1, Abendbulletin, 24.12.2020 17:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.