Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Keine WM-Einsätze für Janis Moser mehr (Radio SRF 1, Bulletin von 17:12 Uhr, 15.05.19) abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
00:19 min
Inhalt

Verletzt gegen Österreich Für Janis Moser ist die WM vorbei

Viel Pech für den Youngster: Der 18-jährige Verteidiger zog sich im Spiel gegen Österreich eine Verletzung zu.

Janis Moser gehörte zu den Entdeckungen in dieser Saison. Sein überragendes Rookie-Jahr mit dem EHC Biel gipfelte in der Nomination für die WM in Bratislava durch Patrick Fischer.

Verletzung am Handgelenk

Nach 3 Spielen ist die WM für den Youngster indes vorbei. Moser verletzte sich beim 4:0-Sieg gegen Österreich am Handgelenk und fällt 4-6 Wochen aus. Damit ist die WM für Moser vorbei.

Legende: Video Schweiz feiert gegen Österreich 3. Sieg im 3. Spiel abspielen. Laufzeit 04:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.05.2019.

Weil Patrick Fischer und der Coaching-Staff Moser in Zukunft als wichtigen Bestandteil der Nati sehen, wird der Verteidiger in Absprache mit seinem Klub Biel in Bratislava und bei der Mannschaft bleiben, um weitere Erfahrungen zu sammeln.

Kein Ersatz möglich

Für Moser kann kein Ersatz nachnominiert werden. Fischer hat bislang 24 der 25 Plätze im WM-Kader besetzt. Der letzte Spot wird für Nino Niederreiter frei gehalten – oder für Alessio Bertaggia, der bereits in der Slowakei weilt und zum Handkuss kommen und den letzten freien Spot besetzen würde, sollte Niederreiter doch länger in den NHL-Playoffs engagiert sein.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.