Zum Inhalt springen

Header

Video
U20-Nati besiegt Finnland
Aus Sport-Clip vom 31.12.2019.
abspielen
Inhalt

Viertelfinal gegen Russland U20-Nati schlägt Titelverteidiger Finnland

Die Schweizer Junioren bezwingen zum Abschluss der WM-Vorrunde Titelverteidiger Finnland 5:2 und beenden die Gruppe A auf dem 2. Rang.

Gegen Finnland drehten die Schweizer im tschechischen Trinec zu Beginn des Mitteldrittels dank Toren von Fabian Berri (21.) und Gaetan Jobin innerhalb von 119 Sekunden ein 0:1 in ein 2:1 (23.). Nach dem Ausgleich der Finnen durch Joonas Oden (29.) war es erneut Berri, der für das letztlich entscheidende 3:2 (37.) verantwortlich zeichnete.

Der Stürmer der GCK Lions erzielte seine ersten beiden Punkte an diesem Turnier. Von den Stürmern ist nur noch Center Julian Mettler ohne Skorerpunkt. Ein Treffer des 17-jährigen Simon Knak (50.) und der Empty-Netter von Valentin Nussbaumer besiegelten den 3. Schweizer Sieg im 4. WM-Spiel.

Am Donnerstag gegen Russland

Die Schweiz schliesst die Gruppe A auf Platz 2 ab und trifft am Donnerstag im Viertelfinal auf Russland. Die «Sbornaja» belegte in Gruppe B Rang 3. Die Russen beendeten die Vorrunde mit je 2 Siegen und Niederlagen.

Die Viertelfinals an der U20-WM in Tschechien

Schweiz - Russland
Schweden - Tschechien
Kanada - Slowakei
USA - Finnland

Aufhorchen liessen sie in der Partie gegen Kanada, die sie gleich 6:0 für sich entschieden. Es war die höchste Niederlage der Nordamerikaner in der 43-jährigen Geschichte der U20-WM.

Der Schweizer Prozess, von dem Headcoach Thierry Paterlini stets gesprochen hat, scheint zu stimmen. Nach der Niederlage gegen Schweden (2:5) zeigten sie Leistungen, die für den Viertelfinal am Donnerstag Hoffnung machen. 1998 wurde die Schweiz schon einmal Gruppenzweiter an einer U20-WM. Sie holte Bronze und die bisher einzige Medaille an diesem Anlass.

Video
U20: Stimmen zum Schweizer Sieg gegen Finnland
Aus Sport-Clip vom 01.01.2020.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 17:00 Uhr, 26.12.2019

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.